Neuer Trailer für “Suicide Squad”… Diese Farben!

Da Snyders “Batman v Superman” nicht alles, aber so vieles falsch macht, kann man nur hoffen, dass David Ayer mit “Suicide Squad” wieder einiges für DC rausholt. Leto als Joker könnte richtig richtig gut werden. Da kann man dann auch ein Auge zudrücken, wenn der Nichtschauspieler Will Smith mitmacht.

Mal ehrlich Herr Snyder, was war da los bei “Batman v Superman”? So viele schöne Bilder und Zitate und dann keine Dramatik, kein wirklicher Konflikt, keine Story, stattdessen eine hoffnungslos überladene Aneinanderreihung von … keine Ahnung, nennen wir es mal Bilder. Das ist alles so traurig. Und dabei haben Sie nicht mal selbst das Drehbuch geschrieben, sondern mit David Goyer, der Nolans Dark Knight Trilogie geschrieben hat, und Chris Terrio, ein Autor, der 2012 für „Argo“ den Oscar für das beste Drehbuch bekam, sprach doch einiges dafür, dass das alles richtig cool hätte werden können. Hätte hätte Fahrradkette. Und dabei habe ich richtig Bock auf die silliness des DC-Universums, auf den Typen mit dem Dreizack, der Frau mit dem unsichtbaren Flugzeug und der Peitsche und den schnellsten Menschen der Welt. Aber nee… “Suicide Squad” sei bitte besser! DC hat es verdient. Superman war der erste moderne Superheld und die Justice League war auch vor den Avengers da.

Rezension zu The Dark Knight Rises (spoilerfrei)

Wenn es einen Sommerkino-Hype gibt, der diesen Namen wirklich verdient, dann ist es der dritte und abschließende Teil von Christopher Nolans Batman-Trilogie. Seit mittlerweile über einem Jahr wurden wir auf das große Blockbuster-Event vorbereitet: Angeheizt mit nichtssagenden Mini-Teasern und Artworks, hungrig gemacht mit der sukzessiven Offenbarung der neuen Antagonisten und schließlich geradezu in den Wahnsinn getrieben mit Ankündigung über Ankündigung. Damit steht Nolans letzter Batman-Film klar in der Tradition übergroßer Hype-Blockbuster à la Avatar oder eben auch der Vorgänger des Regisseurs The Dark Knight, sowie das Traum-Epos Inception. Und wie bei diesen Filmen folgt auch die öffentliche Rezeption von The Dark Knight Rises den bekannten Mustern. Über die will ich mich gar nicht weiter groß auslassen, verweise stattdessen einfach auf meinen Text Fanboys, Nörgler, Kritiker und der Hype und komme lieber gleich zum eigentlichen Film, an den ein unbelastetes Herangehen natürlich weitestgehend unmöglich ist: Nicht nur wegen des Hypes im Vorfeld sondern auch wegen der zweifellosen Klasse von The Dark Knight, der seinerzeit den Status von Christopher Nolan als dem großen Hollywood/Blockbuster-Regisseur endgültig zementierte.

weiterlesen

Update or Die! – The Dark Knight Rises, Trailer #3

Habt ihr wahrscheinlich alle schon gehört, alle schon gesehen… deswegen ohne weitere Kommentare DER Trailer, der gerade durch sämtliche Blogs, Facebooks und Twitters geistert…

via

Batman – The Dark Knight Rises — Offizieller Teaser

Da isser also… endlich. Nachdem vor ein paar Tagen ein unglaublich grützig abgefilmter Leak-Teaser im Netz aufgetaucht ist, gibt es den ersten Trailer zu Christopher Nolans drittem Batman, The Dark Knight Rises, nun auch in ganz offiziell zu bestaunen. Wie zu erwarten war, tatsächlich nicht viel mehr als ein kleiner Appetizer. Bane wird angeteasert und sieht tatsächlich ziemlich bedrohlich aus. Die Stimmung könnte noch düsterer sein als bei The Dark Knight und irgendwie scheint alles auf Epic Final zu stehen. Enttäuscht bin ich natürlich trotzdem ein wenig, weil schlicht und einfach mal zu wenig gezeigt wird. Andererseits freue ich mich wieder einmal unheimlich auf den Film.

Nolan wurde ja in den letzten zwei Jahren von den Kritikern – weniger vom Publikum – nicht immer gut mitgespielt… aber ich denke, er ist genau da gelandet, wo er hingehört: Beim intelligenten, dunklen und perfekt inszenierten Actionblockbuster von heute: Inception, fantastisch! Die beiden Batman-Teile, mit die besten Comicverfilmungen des letzten Jahrzehnts… und viel Hoffnung auf weitere dunkle, epische Big Budget Produktionen. Sollen doch die Nörgler weiter nörgeln, Nolan gehört zu den wenigen derzeitigen Regisseuren, die Filme produzieren, die mich ins Big-Screen-Multiplex-Kino locken können und zugleich trotzdem dicht, komplex und intelligent sind.

via Minds Delight

The Dark Knight Rises – Poster

Bevor die Lästermäuler wieder über die übertriebene Euphorie herziehen… Jaaaa, das sieht großartig aus. Düster, pathetisch, apokalyptisch, mit leicht expressionistischem Hauch. Genau so wie es sein soll. Und dass Nolan sich anscheinend mittlerweile zum dritten Mal bei einem derartigen Motiv bedient? Geschenkt! Der neue Batman darf kommen…

via Filmfreunde

Die 00er Jahre: Die besten Filme des Jahrzehnts (Übersicht aller Artikel)

Es ist vollbracht! Alle Filme, alle Genres, alle Retrospektiven… übersichtlich aufgelistet, direkt nach dem Klick.

weiterlesen

Überblick aller bisher veröffentlichten 00er Film-Retrospektiven

Sonntag und mitten im Umzugstress… da das Wesentliche der Pack- und Abbau-To-Do-Liste erledigt ist, die Muse für einen größeren Artikel aber fehlt, poste ich an dieser Stelle einfach mal einen Überblick über unsere sich langsam häufenden 00er Film-Retrospektiven. Zur Versüßung des Wochenendes eine kleine Listenhysterie, direkt nach dem Klick…

weiterlesen

Die 00er Jahre: Die besten Comicverfilmungen und Superhelden-Filme des Jahrzehnts

Nachdem die Superhelden- und Comicverfilmungsausbeute in den 90er Jahren ziemlich dünn war, sind die 00er diesbezüglich derart stark durchgestartet, dass wir gar nicht anders können, als diesem Genre eine eigene Kategorie zu widmen. Überraschend ist vor allem, wie bunt und vielfältig das Ergebnis ausfällt: Es gibt Düsteres, Schweres, Spannendes, ebenso wie Parodistisches, Schräges, Skurriles. Es gibt Helden und Anti-Helden, Retter, Märtyrer, aber auch Versager, traurige Gestalten und vom Schicksal Geschlagene. Hier sind sie nun versammelt: Vom Comic auf die Leinwand, oder für diese extra erdacht: Welten zerstörend, Welten rettend, vielleicht auch hin und wieder nur ihren Alltag überstehend. Aber immer einen Blick wert. Die Besten und Tapfersten des Jahrzehnts, direkt nach dem Klick.

weiterlesen