Schlagwort-Archiv: Tame Impala

Musikvideo der Woche: The Besnard Lakes – People Of The Sticks

“The Besnard Lakes are the Roaring Night” von 2010 ist immer noch eines meiner Lieblingsalben und das neue Album kann man als Stream auf Pitchfork anhören. Das schön bekloppte Video zu People Of The Sticks ist ein Ohren- und Augenschmaus erster Klasse und irgendwie bin ich fast gewillt den Begriff Trash-Ästhetik ins Spiel zu bringen…

The Besnard Lakes – People Of The Sticks (2013)

Regie: Joseph Yarmush / Petros Kolyvas
Album: Until In Excess, Imperceptible UFO i

Konzertbericht Tame Impala, 20.06.2011, Köln

15:00, im Chat mit einem Freund: “Ich denke, wir bekommen noch ausreichend Karten”; 16:30, Facebook-Seite ” Es sind noch ein paar Restkarten übrig”. Es zahlt sich manchmal doch aus ein unverbesserlicher Pessimist zu sein, und hätte ich nicht für mich und meine zwei Begleiter noch vor dem Konzert die Karten ausgedruckt, hätten wir alle schön blöd vor einem “Sold Out”- Schild gestanden. Dass Tame Impala jenseits von Australien mit ihrem Debüt “Innerspeaker” für Aufmerksamkeit gesorgt haben, war ja bekannt, aber nach der subjektiven Einschätzung des Autors doch eigentlich auf einschlägige Indie- und Alternative Rock-Mags, Blogs und E-Zines beschränkt. Dass man hier in einer aufgeregt plappernden Menge in dem bis auf den letzten Platz proppevollen Gebäude 9 steht, hätte man sich und wahrscheinlich auch nicht der  Band  aus Perth erträumt. Denn eigentlich sind solche Erfolge eher bekannten Dickschiffen wie z.B.  Maximo Park vorbehalten, die immerhin auf einen radiofreundlichen Sound und Hits verweisen können. Weiterlesen