Hashtag Remix Culture

Annie are you okay? Mein erster Kontakt mit dem King of Pop war nicht nur musikalisch sondern tatsächlich videomusikalisch: Smooth Criminal. Directed wurde dieser Abschnitt aus Jacksons Film Moonwalker von Colin Chilvers, der für die Special Effects für eine Reihe von Filmen verantwortlich war. Darunter: Superman von Richard Donner (1978) und dem ersten X-Men von Bryan Singer (2000). Als weitere Inspirationsquelle diente Chilvers The Third Man von Carol Reed in welchem Orson Welles mitspielt, der ja bekanntlich als Mittzwanziger nichts geringeres als Citizen Kane abgeliefert hat. Der dritte Mann ist einer der ikonischen Film Noir. Chilver empfand diese spezifische Ästhetik nach, nicht nur in der Kostümierung, auch in der Belichtung.

Chilver:

I showed Michael a movie that I felt would fit the theme of the piece, The Third Man. He loved the look of it, that sort of film-noir look, so we used that to get the camera man to light it in a similar way.

Michael Jackson vs. Michael Jackson in einem 16-Bit-Game

Mj

Wow, das fickt gerade mein Gehirn aber gründlich durch! In dem Combat Arena-Game Michael E. Michael bekämpft sich Michael Jackson selber und macht dazu crazy Moonwalk-Moves.

Sinn? Gar keiner! Spaß! Ja – zwar nur für maixmal 3 Runden – aber bis dahin hat mein kleines Nerd-Herz Purzelbäume geschlagen.

via

2Cellos covern “Welcome to the Jungle” von Guns N’ Roses

Schon das Smooth Criminal Cover von den 2Cellos alias Luka Sulic und Stjepan Hauser war eine Klasse für sich. Nach dem Michael Jackson Klassiker wagen sich die beiden Cellisten nun an die Guns N Roses Hardrock-Hymne “Welcome to the Jungle”. Und wie schon zuvor gelingt ihnen der Dreh des Rocksongs durch den Streichinstrumenten-Fleischwolf ausgesprochen gut. Heraus kommt ein reduziertes und zugleich spannungsgeladenes Stück Crossover zwischen Pop, Metal und E-Musik. Auch das dazu gehörige Musikvideo ist außergewöhnlich gut inszeniert und fotografiert. Verantwortlich für die Bilder war Kristijan Burlovic. Einen Plattenvertrag haben die beiden auch mittlerweile und so dürfen wir uns in Zukunft wohl noch auf ein paar mehr zünftige Reinterpretationen bekannter Hits freuen. Für die, die es nicht kennen, gibt es nach dem Klick noch einmal das Smooth Criminal Cover zu bestaunen.


via i-ref

weiterlesen