Die 80er Jahre: Die besten Zeichentrickfilme des Jahrzehnts V

my-neighbor-totoro

Auf zu den “Last but not least…”-Titeln, die 80er Trickfilmkunst betreffend. Da hat sich doch auch gleich noch ein Puppen-Animationsfilm unter die sonst ausnahmslos am Zeichenbrett entworfenen Empfehlungen geschmuggelt. Verdient gelistet zu werden, hat es Der dunkle Kristall allemal, auch wenn er eher zur “Style over Substance”-Fraktion gehört. Andere Titel im letzten Best-of für dieses Genres sind ähnlich streitbar. Sowohl der tapfere kleine Toaster als auch Mickey’s Christmas Carol lassen sich schon als kleine guilty pleasures meinerseits bezeichnen. Anders sieht es bei Totoro aus, der gewohnt niveauvolle Anime-Kunst aus den Ghibli-Studios abliefert, dieses Mal tatsächlich in erster Linie für die jüngeren und jüngsten Zuschauer. Und mit dem sperrigen Epos Daliás idök ist sogar was für die erwachsenen Kunstgourmets am Start.

weiterlesen

Musikvideo der Woche: Baio – Sunburn Modern

Wir stehen herum

Und stellen uns aus

Wir sind Schaufensterpuppen

Wir sind Schaufensterpuppen

 Wir werden beobachtet

Und wir spüren unserem Puls

 Wir sind Schaufensterpuppen

Wir sind Schaufensterpuppen

(Kraftwerk – Schaufensterpuppen)

Baio – Sunburn Modern (2012)

Regie: Aramique

Album: Sunburn EP

Musikvideo der Woche: Islands – Hallways

So, der zweite Versuch. Das wunderbar bekloppte Odd Future dürfen wir kleinen Maden, die hinter dem eisernen Vorhang der Gema und Drittrechte-Inhaber leben, niemals zu Gesicht bekommen und müssen uns nun auf ein Video beschränken, das einem Konzern, der die Rechte an Menschen und ihrer Musik besitzt, genehm ist. Ok, genug gehatet und das schön-makabere Puppenvideo von Islands ist auch ganz nett und passt eigentlich auch zu all diesen Totengräbern der Netzfreiheit.

Islands- Hall Ways (2012)

Regie: Lex Halaby & Toben Seymour

Album: A Sleep & A Forgetting

Musikvideo der Woche: Mansun – Legacy

Mal wieder ein kleines bisschen Nostalgie-Show. Ich habe es momentan etwas mit melancholischen Videos und das schöne und trotzdem zynische Barbie-Video zu Legacy ist auf jeden Fall noch mal wert aus dem Archiv geholt zu werden.

Mansun – Legacy (1998)

Regie: Mike Mills

Album: Wide Open Space

Halloween-Content: A Zombie Dance Infection

Soooo verdammt gut… Richtig schöne, klassische Puppen-Stop-Motion von Reza Rasoli feat. Casey Hunt und Greg Gunn, die mir gerade das Herz erwärmt. So etwas sieht man in Zeiten von Cinema4D, After Effects und Apple Motion Gedöns viel zu selten. Was man aber heutzutage immer mehr sieht, sind kleine Kinder, die an Halloween müde Vertreter der hart arbeitenden Bevölkerung belästigen. In meiner Wohnung befindet sich jetzt auf jeden Fall kein Süßkram mehr, dabei habe ich in diesem Moment unglaublich Lust auf Schokolade (mit gleichzeitiger Unlust runter zum Späti zu gehen). Und in unserem Hausflur haben sie trotzdem mit irgendwelchem weißen Schmand rumgesaut. Scheiß Balgen! Gott sei Dank ist Halloween morgen vorbei…

Dancing zombie puppets, what more could you possibly want/ask, (besides a Micheal Jackson cameo)?

These are real life felt puppets, and they are puppeted by real life fleshy puppeteers, not computers.

Co Directed by Reza Rasoli (Casey Hunt and Greg Gunn of Three Legged Legs)

via Seitvertreib