Schlagwort-Archiv: Populärwissenschaft

If the Moon were only 1 Pixel…

moon1Nicht die erste dieser Visualisierungen der Größe und vor allem Leere unseres Sonnensystems, bzw. des gesamten Kosmos. Ich kann davon aber auch einfach nicht genug bekommen. Es macht durchaus Sinn, sich hin und wieder ins Bewusstsein zu rufen, wie klein und unbedeutend unsere Erde doch angesichts des riesigen sie umschließenden Raumes ist. Und wenn das ganze dann noch so trocken und lakonisch kommentiert wird wie bei Josh Worth, macht es sogar erstaunlich viel Spaß, sich unbedeutend und verloren im Nichts zu fühlen…

If the Moon were only 1 Pixel via Kottke

Damsel in Distress: Part 2 – Tropes vs Women in Video Games

Und bevor ichs vergesse, hier reinzuhauen: Anita Sarkeesian hat Teil 2 ihrer großartigen, kickstarterfinanzierten Reihe über Tropes vs. Women in Video Games veröffentlicht. Die Gamerszene ist dieses Mal nicht ganz so nervig Amok gelaufen wie beim letzten Video, auch wenn es nach wie vor ein paar Vollhorsts da draußen gibt. Ich finde das Projekt immer noch sehr interessant und Sarkeesians Statements haben auch wirklich Hand und Fuß, allerdings würde ich mir einen “netzkompatibleren” Veröffentlichungsrhythmus wünschen, und irgendwie wäre es auch ganz nett, wenn Anita sich ein wenig von ihrer – vor allem für den Einstieg sinnvollen – exemplifizierenden Methodik entfernen und etwas mehr in die Tiefe gehen würde. Aber das kommt vielleicht auch noch mit den kommenden Filmen. Stay tuned!

Die 90er Jahre: Die besten Dokumentarfilme des Jahrzehnts II

Der zweite Teil unserer 90er-Doku-Retrospektive. Ich fasse mich mal kurz: Gleich dreimal blicken wir hinter die Kulissen der Filmindustrie, leiden und lachen in American Movie mit unabhängigen Filmemachern, erinnern uns mit Werner Herzog an seinen liebsten Feind Klaus Kinski und betrachten in The Celluloid Closet amerikanische Filmgeschichte aus einem anderen Blickwinkel. Zu den cineastischen Dokumentationen gesellt sich die Schönheit der Natur, in einer kurzen Geschichte der Zeit, die Kosmos, Erde und Mensch in das richtige Verhältnis rückt und in Luc Bessons Atlantis, in dem wundervolle Unterwasseraufnahmen auf einen hypnotischen Score treffen. Einmal dokumentarische Vielfalt bitte, nach dem Klick.

Weiterlesen