Schlagwort-Archiv: PC

LifeIsStrange_ConceptArt_Max-gamezone

Life Is Strange Ep. 1 – Das Spiel über Adoleszenz von Square Enix

LifeIsStrange_ConceptArt_Max-gamezone

Mit seinem Antihelden Holden Caulfield hat J.D. Salinger die Zeit der Adoleszenz wohl wie kaum ein anderer Autor so treffend und zugleich schmerzhaft wiedergegeben. Der “Fänger im Roggen” ist vollkommen zurecht in den Literaturkanon aufgenommen worden und nicht ohne Zufall der Namensgeber für die Protagonistin des neuen Spiels von Square Enix.

Weiterlesen

Trailerprogramm: Evil Dead, Hansel and Gretel: Witch Hunters, A Good Day to Die Hard, To the Wonder, Ginger & Rosa, The Canyons, Slender

Evil Dead [Fede Alvarez]

Soso, ein Evil Dead Remake also. Im Gegensatz zu manch anderem Fan des Kult-Horrorflicks von 1981 kann ich für das Remake allerdings nicht so große Euphorie entwickeln. Klar, das sieht schon schick aus: Düstere Bilder, nette Jumpscares, offensichtlich ziemlich viel Splatter und Gore… halt so ein klassischer postmoderner Horrorschinken des neuen Jahrtausends. Trotz der berühmten Trademarks – Kettensäge, Falltür-Gefängnis, Baumvergewaltigung – hat das ästhetisch aber so gut wie nichts mit dem Original gemein. Es fehlt einfach diese dreckige, ätzende, schwarzhumorige gritty Note, die Sam Raimis Meisterwerk auszeichnet. Und Ash fehlt natürlich auch. Also versuche ich das ganze nicht als Erfüllung meiner feuchten Nerd-Horrorträume zu betrachten, und dann kann es sich tatsächlich durchaus sehen lassen. Wird bestimmt ein netter Horrorflick, der einen ungemütlichen Kinoabend ordentlich versüßen kann. Nichts für die Ewigkeit, nichts Notwendiges und nichts um den Nerd in mir zu befriedigen. Aber offensichtlich immerhin anständige Horror-Unterhaltung.

Weiterlesen

Über 300 klassische DOS Games online Spielen

Ahhh… Groß! Einfach nur groß; im wahrsten Sinne des Wortes: Eine gigantische Sammlung von derzeit 304 DOS Games. Und wir reden hier nicht von Schund und B-Ware. Enthalten sind unter anderem Monkey Island, Sim City, Earthworm Jim, Doom, Tomb Raider, Sim City und viele andere Perlen, die mit zum Besten gehören, was die jeweiligen Genres damals zu bieten hatten. Neben einigen Spielen, die ich immer eher so mit Amiga oder C64 assoziiere (Super Frog, Prince of Persia, Zool) hat sich sogar mein – so weit ich weiß – erstes DOS-Game in die Sammlung verirrt: Hugos House of Horror (siehe Bild), das ich damals in der Shareware-Version für das genialste Adventure aller Zeiten hielt (bevor ich kurz darauf das genau genommen früher entwickelte Maniac Mansion entdeckte). Für den absoluten Retro-Charme fehlt zwar die klassische DOS-Eingabeaufforderung – ihr wisst schon “cd spiele” etc… – aber das wäre wohl für heutige Casual-Gewohnheiten zu viel des Guten. Für jeden, der in Nostalgie schwelgen oder Genreklassiker entdecken will ein absolutes Must Surf!

304 Classic DOS Games via Gamgea

52 Games, #9: Thema ‘Klang’ – Loom (PC, 1990)

Wer an die großen Lucas Arts Point & Click Adventures denkt, dem kommen gleich eine ganze Hand voll Spiele in den Sinn: Maniac Manson, Monkey Island, Indiana Jones… und die jeweiligen Fortsetzungen, vielleicht auch Sam & Max oder Zak McKracken. Loom (1990) ist in den seltensten Fällen dabei und fristet nach wie vor ein Schattendasein unter den klassischen Grafikadventures der SCUMM-Ära. Über die Gründe dafür zu spekulieren, ist müßig, da sie im Grunde auf der Hand nehmen. Im Gegensatz zu seinen Genregeschwistern verzichtet das 1990er Spiel fast vollkommen auf den legendären Lucas Arts Humor, die Atmosphäre unterscheidet sich fundamental von Monkey Island und Co., das Spiel ist relativ kurz – dabei aber keineswegs kurzweilig – und das Interface ist für die damalige Zeit mehr als ungewöhnlich. Aber da ist etwas, was nicht mur mich sondern auch zahllose andere Spieler an diesem aus der Art geschlagenen Game fasziniert und das hängt nicht zuletzt mit dem neunten Thema der 52Games Reihe zusammen… dem Klang, der das Spiel als zentrales Element magisch und interaktiv durchzieht.

Weiterlesen

52 Games, #7: Thema ‘Sex’ – Die Versuchung – Tender Loving Care (PC CD-Rom, 1997)

Gar nicht so einfach, ein Game zum Thema Sex in Spielen zu finden… Um ehrlich zu sein: Computer- und Videospiele sind im Grunde genommen ziemlich unsexy,: Die Babys werden meistens – wie in Super Mario World 2 – vom Klapperstorch gebracht, weibliche Protagonisten dürfen zwar wie in Tomb Raider sexy aussehen (zumindest wenn man von gewissen Klischeevorstellungen ausgeht), ein Sexleben wird ihnen in den meisten Fällen aber auch nicht zugestanden, und dann gibt es natürlich noch die klassischen Sex-Games, wie Leisure Suit Larry oder diverse Amiga Strippoker-Variationen, die sich aber auch gerade mal auf den verklemmten, pubertären Aspekt des Motivs konzentrieren und bestenfalls für pubertäres Gekicher gut sind. Klar, in neueren Games mag Erotik oder Sexualität hier und da eine kleine Rolle spielen, aber ein richtiger Vertreter der Marke Erotik-Game lässt sich auch heutzutage nicht finden.

Weiterlesen

Baphomets Fluch kostenlos downloaden

Der Point&Click-Adventure Klassiker Broken Sword: The Shadow of the Templars, hierzulande bekannt unter dem Namen Baphomets Fluch (1996) kann derzeit kostenlos auf gog.com bezogen werden. Für den Download des 1 Gigabyte großen Gesamtpakets ist nur ein (ebenfalls kostenloser) Gog-Account notwendig. Für alle, die das Kultspiel nicht kennen: Es lohnt sich. Baphomet’s Fluch ist zwar ein etwas zu lineares, dafür storytechnisch und dramaturgisch unglaublich gekonntes Adventure der alten Schule: Spannend, mitreißend, fesselnd, mit einem Hang zu schön trockenem Humor. Ich habe das damals unglaublich gerne gespielt… und hasse die Stelle mit dem Ziegenbock immer noch wie die Hölle (Mitleidende werden wissen was gemeint ist). Also falls ihr das Game bis dato verpasst habt und auf traditionelle Adventures steht… besorgt es euch.

via Gamgea

Computerspielklassiker Doom und Doom 2 nicht mehr auf dem BPjM-Index

Die First-Person-Shooter Klassiker Doom (1993) und Doom 2 (1994) wurden vor kurzem von der Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien (BPjM) ((früher BPjS) vom Index genommen und kurz darauf von der USK für “ab 16 Jahren” freigegeben. Damit endet ein nunmehr 15 Jahre andauernder Zeitraum, in welchem der Pionier des Egoshooter-Genres auf der Liste der jugendgefährdenden Medien stand und in der Öffentlichkeit weder beworben noch verkauft werden durfte. Auch wenn Felix Falk von der USK betont, dass diese Entscheidung deutlich mache,  “wie sehr sich die gesellschaftliche Akzeptanz und das öffentliche Verständnis von Computerspielen seit der Veröffentlichung von Doom 1993 gewandelt” habe, hinterlässt die Geschichte doch einen fahlen Nachgeschmack, zeigt sie nur allzu gut, wie sehr die BPjM-Richtlinien (eine Streichung von der Liste kann erst zehn Jahre nach der Indexierung beantragt werden) den kulturellen Entwicklungen hinterhinken.

Weiterlesen

Heroin aus der Steckdose? – Dokumentation zum Phänomen “World of Warcraft”

Die Dokumentation “Heroin aus der Steckdose? – Spielen und Leben in zwei Welten” von Daniel Debray setzt sich mit dem Phänomen World of Warcraft und dessen Spielern auseinander. Porträtiert werden Menschen, die mal mehr mal weniger Zeit in den virtuellen Welten des berühmten MMORPG verbringen. Der halbstündige Film ist im Rahmen einer Bachelor-Thesis entstanden und kommt angenehm klischeefrei daher, spult im Gegensatz zu viel zu vielen anderen Dokumentationen über das Thema nicht das Standardprogramm von Sucht und Verwahrlosung ab, sondern konzentriert sich auf die Faszination, die das Online Rollenspiel auf seine Nutzer ausübt. Sehenswert!

Bildschirmspiele haben eine große Faszinationskraft auf ihre Spieler. Woher diese Faszinationskraft kommt, welche individuellen Emotionen, Erfahrungen und Verbindungen die Spieler mit der virtuellen Welt koppeln und welche Gefahren gerade Online-Rollenspiele für den User beinhalten können zeigt dieser Dokumentarfilm. Er portraitiert wertfrei und möglichst objektiv das Leben zweier Spieler, die das Rollenspiel „World of Warcraft“ als wichtigen Bestandteil in ihr Leben integrieren und viel Zeit in der virtuellen Welt verbringen.

via Superlevel

Teil 2 und 3 nach dem Klick… Weiterlesen

Mirror's Edge 2D – Das Browsergame

Passend zur Veröffentlichung von Mirror’s Edge als 2D-Version für das i-phone lohnt sich mal wieder ein Hinweis auf das ganz famose Browsergame Mirror’s Edge 2D. Geboten wird dabei ein hervorragendes, schnelles und anspruchsvolles 2D-Action Jump N Run, das allen Retro-Gamern und Jump N Run Freunden das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen dürfte. Das Spieldesign des großen Next-Gen-Bruders wurde perfekt auf eine 2D-Umgebung adaptiert und ist genau das Richtige um zwischendurch einem Jump N Run Adrenalinrausch der Extraklasse zu verfallen. Darüber hinaus beweist EA hier erneut, dass es keine aufwendigen Grafiken und keine 3D-Umgebung für mitreißende Spielkultur braucht.

http://www.mirrorsedge2d.com/

Sleep is Death – Innovatives Story Telling Adventure für den PC

Immerhin 50 Jahre Computerspielgeschichte hat es gedauert, aber nun ist es so weit… Mit Sleep is Death erscheint ein Game für den PC, das der klassischen Erzählkunst näher kommt als jede Daddelei zuvor. Hinter der simplen Pixelgrafik verbirgt sich ein einfaches und dennoch geniales Konzept: Zwei Spieler werden für eine Runde benötigt. Spieler 1 schlüpft in die Rolle des Protagonisten, Spieler 2 – und an dieser Stelle beginnt das Konzept aufzugehen – übernimmt die Rolle des Erzählers, des Spielleiters bzw. des Meisters, wie traditionsbewusste Pen & Paper Rollenspieler sagen würden.

Weiterlesen