Pacapong: Pac-Man meets Pong meets Space Invaders

sHNCKX

Sorry, aber… ALTER, IST DAS GEIL! In Pacapong kreuzt kingPenguin munter die Spieleklassiker Pacman, Space Invaders und Pong zu einem großartigen Retro-Bastard. Das ist auf den ersten Blick konfus, wirr und ziemlich hektisch, offenbart sich aber ziemlich schnell als sau cooles Mashup-Game, das perfekt geeignet ist für einen spaßigen 2Player Retro-Spieltag. Und nebenbei macht es dann auch noch einmal deutlich, wie bieder Nintendo leider bei seinen NES-Remixes vorgegangen ist. Wacka, wacka, wacka, BOOM!

Pacapong (Download für MAC, Windows und Linux) via Superlevel

Animated Short der Woche: Pixels

In der Geek-Community natürlich schon längst ein Kultfilm, aber sicherlich auch für alle anderen ein großer Spaß wie 8 Bit Pixel New York, nun ja, verpixeln. Kein Witz: Adam Sandler möchte diesen Kurzfilm auf Kinolänge bringen.

Pixels (2010)

Regie: Patrick Jean

Schau mal, Klose !

Nennen wir es mystisch: Bundestrainer Jogi Löw hat ein “Gefühl das sich Klose seit gestern körperlich weitaus besser fühlt“. Ähm, bevor wir nun spekulieren, was diese intime Erkenntnis und starke Gefühlsverbundenheit hervor gerufen hat, geben wir Miroslav und Gomäsch doch einfach ein Lehrvideo in Sachen (zugeben gefakter) Fußballkunst mit auf den Weg. Mit Herrn Remi Gaillard im Sturm wäre ja sogar das Erreichen des Viertelfinales realistisch, dumm nur das er leider aus Frankreich kommt und auch ansonsten lieber als Pacman verkleidet durch die Gegend läuft und Super Mario Kartrennen auf der einer stark befahrenen Straße fährt oder gleich das 80er Kultspiel Decathlon ins Real-Life übernimmt.

Sleep is Death – Innovatives Story Telling Adventure für den PC

Immerhin 50 Jahre Computerspielgeschichte hat es gedauert, aber nun ist es so weit… Mit Sleep is Death erscheint ein Game für den PC, das der klassischen Erzählkunst näher kommt als jede Daddelei zuvor. Hinter der simplen Pixelgrafik verbirgt sich ein einfaches und dennoch geniales Konzept: Zwei Spieler werden für eine Runde benötigt. Spieler 1 schlüpft in die Rolle des Protagonisten, Spieler 2 – und an dieser Stelle beginnt das Konzept aufzugehen – übernimmt die Rolle des Erzählers, des Spielleiters bzw. des Meisters, wie traditionsbewusste Pen & Paper Rollenspieler sagen würden.

weiterlesen