Schlagwort-Archiv: NES

Teens react to NES / Elders react to Oculus Rift

teens-elders-oculus-nes

Eigentlich brauche ich ein Script, dass die neusten Videos der Fine Bros hier regelmäßig reinhaut. Bis dahin wird manuell eingepflegt: Einmal die Technik von gestern, einmal die Technik von morgen; einmal die junge Generation, einmal die alte Generation… und fertig sind mal wieder zwei brillante React-Episoden. Im ersten Video versuchen Teens (inklusive eines Gaststars, der Game of Thrones Fans bekannt vorkommen sollte) das Nintendo Entertainment System zu verstehen, im zweiten Video versuchen Senioren das selbe mit dem bald erscheinenden Oculus Rift. Pures Entertainment Gold.

(S)NES Games als 3D Diorama

tumblr_n57gumuWAj1tb8qk1o2_1280

Ich bin leider der weltschlechteste Bastler, falls sich aber mal jemand an die 30 h Arbeit machen und die Welt um Mario mal plastisch darstellen möchte, auf seiner Facebook-Seite gibt es nette Bastelanleitung von dem positiv Verrückten Wuppes aus Luxembourg.

Hier noch ein paar Bilder seines bisherigen Oeuvres:

Weiterlesen

Spielberg, Art, Games, Angry Video Nerd und Satire

Au weia, da haben die Jungs von Pixeled Courier nen heftigen Buzz ausgelöst. In einem gefakten Artikel lässt sich Spielberg über den Vergleich von Games/Kino aus.

When asked if he had tried games like The Walking Dead, Journey and The Last of Us – games where empathy serves as a central aspect of the experience, Spielberg replied in the negative.

“No, I haven’t tried those games, but if they use a controller then they simply cannot be as artistic and daring as Indiana Jones IV.”

Der Rant wurde schon auf mehreren Gaming-Seiten, u.a.Gamestar und Gamona, übernommen und geistert auch als empörter Link auf Facebook rum. Dabei gab es doch so *hust* gelungene Umsetzungen von Jaws, Indy und Jurrasic Park und ich hätte durchaus Verständnis das die Regie-Legende danach keinen Nerv mehr auf Lizenzspiele gehabt hätte. Die Diskussion ist trotzdem spannend und wird hier sicherlich auch noch mal besprochen werden.

DuckTales Remastered für PS3, XBox und Wii U

…Ich glaube ich hatte gerade so etwas wie einen Retrogamer-Orgasmus. Wenn es auf dem NES und Game Boy ein Jump N’ Run gab, das neben der Mario-Franchise bestehen konnte, dann war es Capcoms DuckTales. Und davon gibt es dann demnächst ein ziemlich cool aussehendes HD-Reamke. Haben muss!

Head back to Duckburg with Scrooge McDuck, Launchpad, Huey, Dewey and Louie with DuckTales Remastered, a hand-drawn reimagining of one of the most memorable 8-bit games of all time. Developed in loving collaboration with WayForward, Disney and Capcom, DuckTales Remastered comes to Xbox Live, PlayStation Network and the Wii U e-Shop in Summer 2013!

via Pat the NES Punk

Strickmaschine für NES

Mimimimi, Nintendo ist mittlerweile zu casual? Nö, das waren die schon immer, wie diese Anzeige von 1987 zeigt. Es handelt sich hier beium eine Strickmaschine, die man mit dem NES verband und die sicherlich wunderbare Klötzenmuster entwarf. Leider handelte sich bei dem Gerät nur um ein Vorführ-Exemplar und kam nie in den Handel.

via Kotzendes Einhorn

Alfred Hitchcock goes 8-Bit

Wir bleiben beim Meister der Suspense und verweisen auf den Künstler Joe Spiotto, der diese grandiosen, fiktiven NES-Spielverpackungen zu Alfred Hitchock Games gebastelt hat. Oben seht ihr Die Vögel (1963), nach dem Klick folgen Psycho (1960) und North by Northwest (1959), der hierzulande unter dem Titel Der unsichtbare Dritte bekannt ist. Bitte mehr davon!

Weiterlesen

Links fürs Wochenende

Interview: Talking NES Homebrew With Battle Kid 2’s Sivak

Interview mit einem NES-Homebrew-Entwickler, der für die über 20 Jahre alte Konsole nach wie vor (sau schwere) Games entwickelt. Hier spricht er über den letztes Jahr veröffentlichten Plattformer Battle Kid.

Die Truman Show und der Bibelpsalm

Interessante Verknüpfung des Inhalts der Truman Show mit dem Inhalt des Psalm 139:

Deine Augen sahen mich, da ich noch unbereitet war, und alle Tage waren auf dein Buch geschrieben, die noch werden sollten, als derselben keiner da war.

Meine Heimat Internet

Sehr, sehr lesenswerter Artikel von Sascha Lobo, dessen Inhalt jeder “Digital Native” nur zu gut nachvollziehen dürfte. Ich habe sowieso das Gefühl, dass Lobo von Kolumne zu Kolumne besser wird. Also falls noch nicht damit in Berührung gekommen (sofern es das überhaupt noch gibt) unbedingt auch die anderen großartigen Artikel der Mensch-Maschine-Reihe bei SPON lesen.

E-Books und die Zukunft des Lesens

Im 15. Jahrhundert versprach man dem gedruckten Buch ebenso wenig Zukunft wie dem E-Book heute. Genau in dieser Kurzsichtigkeit liegt der Fehler.

Medien bestimmen unsere Lage

Nachruf auf den am Dienstag verstorbenen Medientheoretiker Friedrich Kittler. Passend dazu auch, mehrere Filme und Audiofiles von Kittler im Filmtagebuch.

Rebuild 2 (Flashgame)

Wer glaubt, Zombies in Games seien nur für First Person Action und Survival-Horror gut, kann sich von diesem Browsergame eines Besseren belehren lassen. Aufgabe in Rebuild 2 ist es, nach einer Zombieapokalypse, die Gesellschaft neu aufzubauen: Kundschaften, Nahrung finden, Überlebende retten, Areale absichern… und natürlich gegen die nach wie vor umherwandelnden Untoten kämpfen. Alles in bester Sim City Aufbaustrategie-Tradition.

Wie sich “Wissen” zusammensetzt

Letztes Jahr auf Seite360:

Die 00er Retrospektive nähert sich ihrem Ende. Die letzten Artikel beschäftigen sich mit den besten Dokumentarfilmen der Dekade, die unmöglich in einen einzigen Artikel passen. Claudia rezensiert Margins von Paul Smith, Rinko rezensiert Come around Sundown von den Kings of Leon und Florian beschimpft wüst seinen Drucker (der mittlerweile längst entsorgt ist).

Zum 25Jährigen: Die Spiele der “The Legend of Zelda”-Franchise I – Link in 2D

Am 21. Februar 1986 erschien mit “The Legend of Zelda” in Japan ein wegweisendes Actionabenteuer, das zweifellos eine neue Ära der Videospielunterhaltung einleitete. 2011 feiert der kleine Link also sein 25jähriges Bestehen, und dadurch steht zumindest bei Nintendo das ganze Jahr im Zeichen des kleinen Abenteurers, des Triforce und des Landes Hyrule. Und unabhängig, ob Nintendo-Jünger oder nicht: Zelda definiert ein Stück Videospielgeschichte, hat fast im Alleingang Open-World-Konzepten in Adventures den Weg geebnet, hat durch seine intelligente Struktur und kniffligen Dungeons Action Maßstäbe gesetzt und für alle Nintendo-Konsolen gleich mehrere Games abgeworfen, die regelmäßig in Best-Of-Listen ganz oben auftauchen. Wir wollen uns die Spiele der Fantasy-Franchise näher anschauen. Den Beginn machen die Ausflüge ins zweidimensionale Hyrule auf NES, SNES und Game Boy.

Weiterlesen

Nothing’s bigger than NES

Der größte Fehler meines noch jungen Lebens war es damals zu Beginn der 90er mein NES zu verkaufen. Was hätte ich auch anderes tun sollen? Das Taschengeld war knapp und das Super Nintendo lockte mit 16-Bit, hochauflösender Grafik und coolen Mode7 3D-Effekten. Bereut habe ich meinen Verkauf oft, denn heute weiß ich: Es gab keine bessere, schönere, größere Konsole als das NES. Es folgt der haptische Beweis für diese Selbstverständlichkeit. Ein paar niederländische Studenten mit zu viel Zeit haben dem kleinen grauen 8-Bit-Kasten endlich die würdevolle Präsenz zukommen lassen, die er verdient. NES auf der großen Leinwand mit übergroßem Controller. Da bekommt das Wort Koop-Gaming eine ganz neue Bedeutung.

via Engadget

Super Mario Bros auf einer Violine

Ich glaube, ich kannte den schon, bin aber gerade eben bei Boingboing nochmal drüber gestolpert. Und da es eine wahre Schande ist, dass wir den noch nicht gepostet haben, wird er jetzt nachgereicht. Die ersten beiden Level von Super Mario Bros snchron auf einer Violine musikalisch begleitet. Nicht nur, dass der Herr die irrwitzig schnelle Musik (inklusive Sternaction und Höhlenrhythmus) nachspielt; darauf packt er auch noch die Soundeffekte, inklusive getöteten Goombas, Pilzvergrößerung, Schrumpfen etc… Und das alles mit diesem unscheinbaren, wunderbaren Instrument. Wahnsinn!

Bitte 8 Bit – Midi Man und Stern Fucking Zeit

Schöne Holon-TV Kurzreportage von Jakub Obarzanek zur 8-Bit-Musikszene. Midi Man und Stern Fucking Zeit werden hier interviewt und bei ihren Auftritten begleitet. Als Bonus gibts dann noch ein paar Bilder und ein kurzes Interview zu einem schicken 8-Bit-Scanner, der aufgezeichnete Daten in abstrakte Pixelbilder verwandelt. In ein paar Einstellungen habe ich die Kamera gehalten, einige wenige Interviewfragen gestellt – und ja, der Typ mit der schwarzen Mütze, der bei Mario Bros gewinnt und bei Bomberman verliert, bin ich.

Weiterlesen

Links fürs Wochenende

Digitale Daten und das Vergessen

Brauchen wir ein Verfallsdatum für Daten, einen technisch gesteuerten und vom Nutzer beeinflussbaren Alterungsprozess für das Internet? Sollen Fotos mit den Jahren vergilben wie ihre Ahnen auf Papier? Sollen die Hinweise auf eine Zeit in unserem Leben, in der es noch keine Lebensversicherung, keinen Immobilien- oder Autokredit und keine grauen Haare gab nach und nach verschwinden?

Feindbild Internet

Sehr gelungener Kommentar von Daniel Fiene zur Spiegel-Datenkraken-Titelgeschichte

Forgotten 80`s  Nintendo Games

Tschernobyl, Dirty Dancing und andere Dinge, die 80er prägten, als NES Videogames. Großartiger Spaß!

Best of Feuilleton 2010

Der Umblätterer blickt auf die zehn besten feuilletonistischen Texte des letzten Jahres zurück…

Retro-TV: Fernsehprogramm vom Januar 1990

Mit Alf, Roseanne und Doctor Who

Sponsoren gesucht für ein Creative Commons Jugendprojekt über die Beelitzer Heilstätten

Ronny vom Kraftfuttermischwerk ist wie wohl die meisten von uns kein hauptberuflicher Blogger, sondern verdient seinen Lebensunterhalt als Sozialarbeiter in einem Mittelmärkischen Jugendtreff. Dort arbeitet er im Moment an einem Fotoprojekt, für das noch Sponsoren gesucht werden…

Im Rausch der Klänge

Musik wirkt auf den Körper und den Geist, erweckt Gefühle und setzt ordentlich Dopamin frei. An und für sich nichts neues. Jetzt ist es zumindest nach der Zeitschrift Nature Science offiziell. Und die wirkungsvollsten Stücke werden gleich mitgeliefert (Überraschung – primär Klassik, aber auch GY!BE sind dabei).

Schau mal, Klose !

Nennen wir es mystisch: Bundestrainer Jogi Löw hat ein “Gefühl das sich Klose seit gestern körperlich weitaus besser fühlt“. Ähm, bevor wir nun spekulieren, was diese intime Erkenntnis und starke Gefühlsverbundenheit hervor gerufen hat, geben wir Miroslav und Gomäsch doch einfach ein Lehrvideo in Sachen (zugeben gefakter) Fußballkunst mit auf den Weg. Mit Herrn Remi Gaillard im Sturm wäre ja sogar das Erreichen des Viertelfinales realistisch, dumm nur das er leider aus Frankreich kommt und auch ansonsten lieber als Pacman verkleidet durch die Gegend läuft und Super Mario Kartrennen auf der einer stark befahrenen Straße fährt oder gleich das 80er Kultspiel Decathlon ins Real-Life übernimmt.