Schlagwort-Archiv: Meeting People Is Easy

Die 90er Jahre: Die besten Filme für Musikliebhaber

Wie schon bei den 00er-Filmretrospektiven gibt es auch für die 90er noch einen kleinen Nachschlag für Musikliebhaber. Warum dieser im Vergleich zu den letzten beiden so dünn ausfällt… I don’t know. Vielleicht waren die 90er im Gegensatz zu den 00ern einfach nicht das große Jahrzehnt für Musikfilme, vielleicht habe ich diesbezüglich auch einfach noch verdammt viel Nachholbedarf. Falls ihr an dieser Stelle also dieses oder jenes Meisterwerk vermisst, habt keine Scheu davor, diese Lücke in den Kommentaren lauthals kundzutun. Nach dem Klick gibts dann erstmal Nostalgie mit den Beatles, ein eindrucksvolles Neil Young Musikerporträt von Jim Jarmusch, Videoclipästhetik auf Filmlänge, Radiohead auf der Suche nach sich selbst, zwei Slacker in  Wayne’s World, sowie Abgesänge auf den Glam Rock, den Grunge und das 18. Jahrhundert.

Weiterlesen

Retrospektive zur Einstimmung auf das neue Radiohead Album “The King of Limbs”

Sie haben uns mal wieder eiskalt erwischt: Vollkommen unerwartet, dafür aber umso mehr erhofft, versetzte diese Woche die Ankündigung eines neuen Radioheadalbums die gesamte Musiklandschaft in Hysterie. Insbesondere weil “King of the Limbs” bereits in sieben Tagen (mittlerweile nur noch vier) veröffentlicht werden soll, wie schon “In Rainbows” zuerst nur als digitales Album zum Download, später dann – ebenfalls wie “In Rainbows” – als schicke Special Edition mit besonderem Artwork und expansiven Boni. Um die Wartezeit auf das neue Glück ein wenig zu verkürzen, hier eine kleine Retrospektive auf die bisherige Radiohead-Discographie.

Weiterlesen

Radiohead und Nine Inch Nails – Film und Konzert auf Youtube

1a792cff

Wer nicht unbedingt Geld für eine Musik DVD ausgeben möchte oder einfach nicht die Möglichkeit hatte, bei einem legendären Konzert seiner Band dabei gewesen zu sein, hat nun die Möglichkeit, dies auf Youtube nachzuholen.

Meeting People is Easy

Meeting People is Easy hat zwar schon mehr als 10 Jahre auf dem Buckel, ist aber nichtsdestotrotz ein interessanter  und eigenwilliger Einblick in die Zeit der O.K. Computer Phase der größten britischen Band der letzten 20 Jahre. Weiterlesen