Schlagwort-Archiv: Jerome David Salinger

LifeIsStrange_ConceptArt_Max-gamezone

Life Is Strange Ep. 1 – Das Spiel über Adoleszenz von Square Enix

LifeIsStrange_ConceptArt_Max-gamezone

Mit seinem Antihelden Holden Caulfield hat J.D. Salinger die Zeit der Adoleszenz wohl wie kaum ein anderer Autor so treffend und zugleich schmerzhaft wiedergegeben. Der “Fänger im Roggen” ist vollkommen zurecht in den Literaturkanon aufgenommen worden und nicht ohne Zufall der Namensgeber für die Protagonistin des neuen Spiels von Square Enix.

Weiterlesen

Der Lebensretter im Roggen – Zum Tode Jerome David Salingers

What really knocks me out is a book that, when you’re all done reading it, you wish the author that wrote it was a terrific friend of yours and you could call him up on the phone whenever you felt like it.

(Holden Caulfield)

Am 27. Januar 2010 ist Jerome David Salinger im Alter von 91 Jahren gestorben. Für einen Mann, der gerade mal einen Roman publiziert und nur 35 Kurzgeschichten veröffentlicht hat, der sich nach dem Welterfolg „Der Fänger im Roggen“ aus dem gesellschaftlichen und literarischen Leben praktisch komplett zurückgezogen hat, ist die Liste an Kondolenzen und Nachrufen in den letzten Tagen ungewöhnlich lang geworden. Scheinbar… Denn trotz des kleinen Oeuvres gilt J.D. Salinger als meistgelesener und meistbesprochener amerikanischer Autor der Nachkriegszeit. Und das liegt selbstverständlich am „Catcher in the rye“, an dieser legendär gewordenen jugendlichen Seelenschau. Ein Roman, der zu seiner Erscheinungszeit 1951 viel Häme und Kritik ausgesetzt war, der in einigen Ländern gar verboten wurde und es dennoch zu Weltruhm und zur festen Verankerung im literarischen Kanon der Gegenwartsliteratur geschafft hat.

Weiterlesen