Hörenswertes: Explosions In The Sky, Moderat,Sophia, Pet Shop Boys, Last Shadow Puppets, All Saints, Deftones

flugplatz

Nicht lange schnacken, Kopf in Nacken oder wie auch immer eure bevorzugte Leseposition ist.

Hier kommen die Pet Shop Boys mit eine Super, Super-Album, mache Moderat solides drittes Album, isse Sophia wieder wunderschön traurig, habe Last Shadow Puppets nicht leicht in dem Star-Ensemble und mache gemütlich mit Explosions In The Sky. We are the Champions!

weiterlesen

Refused, St.Vincent, The Rapture, Explosions In The Sky, Arctic Monkeys, Bon Iver @Coachella 2012

So, mit etwas Zeitverzögerung kommen immer mehr Videos ins Netz. St.Vincent, Rapture, Explosions In The Sky, Arctic Monkeys sogar mit ihrem vollständigen Set.

Ich versuche weiterhin noch ein paar großartige Videos von dem überkrassesten Festival der Welt zu finden. Palmen, die besten Bands der Welt und Super-Wetter…jap, man darf neidisch sein.

Refused

 

weiterlesen

Hörenswertes: April 2011: Explosions in the Sky, Za!, The Mountain Goats, Colin Stetson

Nein… Heute wird an dieser Stelle mal nicht über das Wetter gejammert… Warum sollten wir auch, wenn uns die Tage so heiße Musik auf den Tisch bringen? Richtig feurig wird es mit wüstem, chaotischen Hack-Zappa-Prog von Za! und ihrem musikalischen Bastard Megaflow, sowie ambivalentem Post-Jazz vom Arcade Fire Saxophonisten Colin Stetson. Explosions in the Sky machen wieder einmal was sie am besten können, gediegenen, atmosphärischen Postrock und John Darnielle lässt auf All Eternal Deck erneut die etwas lauteren Seiten von The Mountain Goats zum Vorschein kommen, freilich ohne auf wunderschöne subtile Songwriterballaden zu verzichten.

weiterlesen

Im Stream: Neue Songs von Dredg und Explosions in the Sky

Eieieieiei… das klingt mal gar nicht gut. Dredg haben sich ja schon mit den letzten Alben in Richtung Pop abgemeldet. Wo die ersten Progpop-Alben bei aller esoterischer Selbstverliebtheit immer noch so etwas wie Atmosphäre zu bieten hatten, ist das hier… nunja…ähmm… hört es einfach selbst:

http://soundcloud.com/oh-fancy/dredg-the-thought-of-losing (leider nicht embeddable und nur direkt auf Soundcloud zu hören)

(via)

Etwas mehr verspricht da schon der Stream von “Trembling Hands” vom neuen Explosions in the Sky Album “Take Care, Take Care, Take Care”. Ist auf jeden Fall etwas gewöhnungsbedürftig, ein bisschen zu viel Mogwai für meinen Geschmack, aber dennoch ordentlich treibender, gediegener Postrock.

Latest tracks by Explosions in the Sky