Schlagwort-Archiv: Downbeat

Smashing_Pumpkins_-_Mellon_Collie_And_The_Infinite_Sadness

Die 90er Jahre: Die besten Alben des Jahrzehnts (Übersicht aller Artikel)

 smashing-pumpkins-mellon-collie

Poetisch, laut, grimmig, maskulin, feminin, naiv und abgeklärt. Das waren die 90er und hier noch einmal die große Retrospektive im Überblick.

Weiterlesen

Puscifer – Conditions of my Parole (Stream)

Des Wartens auf die neue Tool oder A Perfect Circle überdrüssig…? Trotzdem nach der Stimme von Maynard James Keenan gierend…? Okay, am 18. Oktober erscheint das neue Puscifer-Album “Conditions of my Parole”, in dem die Stimme und das Talent von MJK prominent vertreten sind. Konnte ja mit Puscifer bis dato noch nicht viel anfangen. Das hier klingt aber wirklich schön atmosphärisch (mit Betonung auf den letzten beiden Silben), schräg und mitreißend. Vielleicht bin ich als Tool-Jünger aber auch einfach ausgehungert.

—> Zum Stream geht es hier entlang

Hörenswertes: März 2011 (III): Têtes Raides, Nicolas Jaar, Home Video, Jonny Greenwood, Gold Panda

Ja ihr lieben Leute… Es wird Frühling. Wir feiern das neu erwachende Leben mit fröhlichem, eleganten Folk Rock aus Frankreich von Têtes Raides und herrlich nonchalantem Indie Electro-Pop von Gold Panda. Die letzten Furchen des Winters stehen aber noch in unseren Gesichtern und so haben sich auch etwas kargere, kältere Klänge in unseren Soundcheck geschmuggelt. Der tragische Norwegian Wood Soundtrack von Jonny Greenwood und Can, der etwas spät eintrudelnde – aber immer noch geniale – Minimal Techno von Nicolas Jaar und melodieverliebter, semielektronischer Art Pop / Art Rock von Home Video. Wie immer alles mit dem Seite360 Hörenswert-Gütesiegel versehen.

Weiterlesen

Die 90er: Die besten elektronischen Alben des Jahrzents II

Weiter geht es in unserer Retrospektive der besten elektronischen Alben der 90er. Heute gehen wir ein weniger ruhiger an die Sache und gleiten mit Oval in andere Sphären, entspannen uns zu den wohltemperierten Kruder & Dorfmeister und wachen zu dem einzigen Ausreißer Proppelerheads wieder auf, da dieser mit deftigen Big Beat denn Kreislauf für den Future Sound of London nach oben treibt; und verdammt diese Zukunft sieht düster aus. Egal ob Chillout Lounge , bedrohlichen Acid oder Stadion-Big Beat, hier ist wieder für jeden etwas dabei und wir wünschen viel Spaß mit unserer Auswahl.

Weiterlesen

Caribou " Swim" – Rezension

Hach, so jetzt mal einen großen Zug von dem verbotenen Grünzeug nehmen und langsam zu den verspulten Klängen von Caribou irgendwo fernab der Realität abtauchen. Schon der erste Song Odessa klingt nach einer exotischen Gegend in der sich French House Marke Etienne D`Crezy und Minimal wie Four Tet gemeinsam eine Tüte bauen und die Langsamkeit entdecken. Wo man in halluzigenen Zuständen alles verlangsamt aufnimmt kann man hier diesen Zustand nun hören und eigentlich auf den ganzen Mist verzichten; ist ja eh zu teuer und ungesund. Warum also nicht lieber in einen richtig schönen Trip wie Swim investieren, bei dem man sich knietief m LSD Gewässer wähnt, so schön bunt und grell ist das hier. Weiterlesen