Schlagwort-Archiv: Die Macht der Bilder

Google 2012 – Das Bilderbuch

Die beiden Londoner Künstler und Designer  Ben West und Felix Heyes haben die 21.000 Wörter eines klassischen englischsprachigen Dictionarys durch Bilder ersetzt. Dabei griffen sie auf nichts geringeres auf die jeweils ersten Bilder-Suchergebnisse von Google zurück. Heraus gekommen ist ein ganz offensichtlich herrlich diversifiziertes Bilderbuch, in dem Nonsens-Pictures neben wissenschaftlichen Illustrationen stehen, Catcontent auf einer Seite mit Popstar-Fotos sowie Markenlogos auftaucht und sowohl Sinn- als auch Sinnlosigkeit gleichberechtigt nebeneinander existieren. Ein Kompendium des visuellen Internets 2012, eine absolute Momentaufnahme, eine Enzyklopädie zwischen jpg, png und gif und natürlich auch eine wunderbare Allegorie auf die Diversifizität des Internet überhaupt.

via Ignant

Die 90er Jahre: Die besten Dokumentarfilme des Jahrzehnts I

Wie schon in der 00er-Filmretrospektive können wir uns, nachdem wir den fiktionalen Stoff hinter uns gebracht haben, der Realität widmen. Es gab einige großartige Dokumentarfilme in den 90er Jahren, aber ich befürchte auch hier habe ich Nachholbedarf. Die zwölf Filme, die jetzt – und im anschließenden zweiten Teil – folgen sind es aber allesamt wert gesehen zu werden. Es geht hinab in die Tiefen und Untiefen der deutschen Filmgeschichte, festgehalten in einem künstlerischen und menschlichen Porträt Leni Riefenstahls, weit hinein in die Befindlichkeiten Amerikas: Legendäre Boxkämpfe beim Rumble in the Jungle, legendäre Comickunst und Exzentrik von Robert Crumb, legendäre Filmgeschichte bei Francis Ford Coppolas Reise in die Hearts of the Darkness… und daneben gibt es auch noch einen Blick auf die kleinen großen Momente, die Glocken aus der Tiefe des russischen Glaubens und Aberglaubens und die Amerikanischen Träume, die an der harten, kapitalistischen Realität scheitern.

Weiterlesen