Die 00er Jahre: Die besten elektronischen Alben des Jahrzehnts I

Casey_Spooner_Jan_2005_photo_shoot
Wie peinlich das ist. Ich würde so gerne krasse Storys aus der City erzählen, wie ich verstrahlt 3 Tage im Berlin getanzt und dann in einer Bar an der Spree ausgenüchtert habe. Ja, wäre nett gewesen. Ich begebe mich ab diesem neuen Teil der besten Alben der 00er selber auf die Reise. Auch wenn ich natürlich viele der Alben schon kenne, habe ich zu dem Zeitpunkt lieber Zeug wie Metalcore (Gott bewahre uns vor dieser Rubrik) gehört.

Während also in den 90ern Techno (heute wieder EDM genannt) auf immer größeren Kommerz-Events stattfand, begann in den 00er Jahren der Rückzug in die Clubs und an den Laptop. Das Besinnen auf den eher reduzierten Sound der 80er, mit Daft Punk sogar direkt zurück zu den Wurzeln der Disco-Musik, war natürlich auch ein großes Thema.

weiterlesen

Warp Exzentrik trifft auf Daft Punk – Das neue Projekt von Squarespusher: Shobaleader One

Neben Aphex Twin gehört Squarepusher zu den kreativen Wahnsinnigen vom Kultlabel Warp, das in diesem Jahr sein 20jähriges Bestehen feiert und mit einer Bandbreite von den massentauglichen Maximo Park hin zum nerdigen Abstract Techno-Wahnsinn von Autechre wohl DIE Kreativzelle der englischen Musiklandschaft sein dürfte. Das Warp seinen Schützlingen komplette Narrenfreiheit gewährt ist bei  Squarepusher`s neuem Projekt  Shobaleader One mal wieder mehr als ersichtlich. Das Video zu “Megazine”  verbindet das optische Auftreten von Sunno))) mit der Anonymität der French House Roboter von Daft Punk. Da wir hier also eine  große Parade an WTF-Momenten erleben und verarbeiten dürfen, soll Squarepusher, der mit richtigen Namen Thomas Jenkinson heißt, einfach selber Rede und Antwort zu seinem  neuen Baby stehen. Zum Glück hat er dies gleich selber auf seiner Website getan:

weiterlesen

Rezension PVT(Pivot) – Church With No Magic

VÖ: 06.08.2010

Label: Warp/ Rough Trade

Eine Band vom Kultigsten aller Kultlabel? Wenn einem eine Promo von Warp zugeschickt wird, ist die Vorfreude natürlich besonders groß und man freut sich auf den nächsten Aphex Twin oder Squarepusher, auf jeden Fall vermutet man etwas, was man so vorher noch nicht gehört hat. Ja, das gilt auch für Maximo Park , deren Debutalbum auf Warp immer noch zu den essentiellen Alben der 00er Jahre gehört, für die nicht so tollen Nachfolgealben kann das Label ja auch nix.

weiterlesen