Filmabriss: Revanche, Buried, Megamind, Wall Street 2, Hot Tub Timemachine

Bevor die ganz unter den Tisch fallen… ein paar Filme unter der Prämisse “Was habe ich in letzter Zeit so alles an Kino verpasst, weil ich mit der Aufarbeitung der cineastischen 90er Jahre beschäftigt war?” kurz rezensiert. Das puristische Revengedrama Revanche, Dreamworks Familienunterhaltung mit dem Superschurken Megamind, ein düsteres und beklemmendes Kammerspiel auf wirklich engstem Raum in Buried, die Wall Street Fortsetzung “Geld schläft nicht”, sowie 80er-Nostalgie inklusive albernem Humor für kleine Jungs bei Hot Tub Timemachine.

weiterlesen

Update: Musikvideo der Woche

Aus aktuellem Anlass hole ich nochmal unser damaliges “Musikvideo der Woche” vom September 09 nach oben.

Schwarz-Gelb stand schon immer für eine strahlende Zukunft. Zusammen mit Kraftwerk feiern wir das gebührend mit unserem heutigen Videoclip der Woche. Die Originalversion stammt aus dem Jahr 1975 und beschäftigte sich mit Radiowellen, während die neue Version von 1991-5 Jahre nach dem GAU von Tschernobyl-wesentlich kritischer interpretiert wird.


Kraftwerk – Radio-Activity (1991)

Album: The Mix

Links fürs Wochenende

Rätselhaftes Wundern

Scienceblogs über die Rätsel der Wissenschaft und ob die Wissenschaft die Welt enträtselt. Ob die Wissenschaft Wunder benötigt und wie sie mit der Wunderhaftigkeit der Welt umgeht.

Die meisten Bilder sind gestellt

Action statt langweiliger Pressekonferenzen: Wie sich Medien ihre Kriegsbilder inszenieren lassen…

Schachtelwelten

Interview mit dem schwedischen Künstler Kristoffer Zetterstrand, dessen im wahrsten Sinne des Wortes verschachtelte Kunst sich zwischen Retrodesign in 8-Bit und faszinierenden dreidimensionalen Miniaturwelten bewegt.

Old versus New Karate Kid

Vom Nostalgia Critic… 2010 versus 1984: Ein Duell, dass nach Doug überraschenderweise auf einer Augenhöhe stattfindet.

Dachbodenfund

Kinder entdecken Wikipedia-Vorläufer auf dem Dachboden ihrer Großmutter.

Der Ölprinz

Wohl Hoffentlich einer der letzten Kommentare zur elenden Guttenberggeschichte. Aber dieser von Lukas Heinser bringt noch einmal sehr schön auf den Punkt, was so unglaublich lästig an der Argumentation der Guttenbergverteidiger ist, inklusive erschreckendem Youtube-Anschauungsmaterial.

Licht aus, Lampen an!

Historisches zur Pixar Animationsschmiede bei einestages.

Retro-TV Folge 53

Fernsehprogramm vom März 1983: Mit Alpha 5, Ein Colt für alle Fälle und dem WWF Club

Letztes Jahr auf Seite360:

Florian analysiert die expressionistische Anthologie Menschheitsdämmerung und hört sich durch aktuelle Avantgarde und Progressive Alben. Rinko kümmert sich um vergessene Alben der 00er und die Oscarverleihung 2010, während Marcus sich den Meta-Film-Klassiker Die Verachtung von Jean-Luc Godard zur Brust nimmt.

Super 8 Trailer

E.T. und das Monster aus Cloverfield feiern zusammen ne Party und die Goonies sowie die Kids aus “Stand by me” sind auch eingeladen. Die Steven Spielberg und J.J. Abrams Fusion Super 8 könnte sich durchaus doch noch als Traumhochzeit entpuppen. Zumindest verspricht der offizielle Trailer gediegene Big Budget Unterhaltung zwischen Mystery, Science Fiction und nostalgischer E.T.-Reminiszenz. Ick freu mir!

via Filmfreunde

.

90er vs. 00er – Battle of the Kinojahrzehnts IV: Horror, Mystery und Surreales

Nachdem das knisternde und r0mantische Kino sich als Stärke der 00er Jahre entpuppte und dieses sogar kurzfristig in Führung brachte, wenden wir uns an dieser Stelle den dunklen Seiten der cineastischen Jahrzehnte zu. Horror, Mystery, Surreales, fernab von dieser Welt und doch inmitten unserer Wirklichkeit beheimatet: Verzerrt, abseitig, erschreckend, absurd, beängstigend und der Realität auf grausame Weise ein Schnippchen schlagend. Die Besten der Bösartigen treffen sich hier zum Duell. Welches Jahrzehnt hat uns mehr und besser Angst gemacht? Welches hat uns besser verwirrt und zur Verzweiflung getrieben? Welches hat die stärkeren Rätsel aufgeworfen, die mächtigeren Paradoxien erschaffen? Im Angesicht der Geister, Dämonen und des Wahns wollen wir sehen, wie lange das brüchige Unentschieden (5:5) im Zweikampf der Filmjahrzehnte noch aufrecht zu halten ist.

weiterlesen

Musikvideo der Woche

Wie gut waren eigentlich Röyksopp Anfang der 00er Jahre? Überragend, und deswegen gibt es heute “Remind Me” mit allerhand schönen minimalistischen und erklärenden Graphics.

Röyksopp – Remind Me (2002)

Regie: H5

Album: Melody A.M.

Really that bad? – Rezension zum Razzie-Abräumer “Die Legende von Aang”

Verlacht, verhöhnt, verrissen, von James Cameron den Titel geklaut bekommen, für rassistisch befunden und schließlich mit einem ganzen Sack voller Goldener Himbeeren abgestraft… M. Night Shyamalan – einst gefeiert für seinen Mysterykassenschlager “The sixth sense”, einst zu einem der vielversprechendsten Regisseure deklariert, scheint, nachdem er mit “The Happening” bereits einen der schlechtesten Filme der 00er Jahre ablieferte und vor kurzem mit der Langweiler-Mysteryproduktion Devil baden ging, ganz unten angekommen zu sein. The Last Airbender – Die Legende von Aang ist der vorläufige Tiefpunkt einer Filmographie, deren folgenden Streichen gar negative Wertungen bei Rotten Tomatoes prognostiziert werden. Bliebt die Frage: Ist Avatar das Aang-Märchen wirklich so schlecht? oder entladen sich hier nur die Wut und die Enttäuschung über den tiefen Fall eines einstigen potentiellen Wunderkinds? Wir wollen das ganze nochmal von vorne aufrollen und machen das mal so ganz erörterungstechnisch. Filmkritik vs. Shyamalan, oder Wieviel ist (nicht) dran an der fantastischen Animekonvertierung fürs Kino?

weiterlesen

History of Science Fiction Map

Ward Shelley hat bei einem Science Maps Wettbewerb mit dieser superben Visualisierung der Geschichte des Science Fiction einen Hauptpreis gewonnen. Nicht nur, dass das Teil handgezeichnet ist (was schon einmal per se mein Herz dafür schlagen lässt), es ist zudem auch noch unglaublich detailliert und akribisch aufbereitet. Von den mythologischen und philosophischen Bezügen bis hin zu postmodernen Space Operas und Cyberpunkwerken ist alles dabei.

“History of Science Fiction” is a graphic chronology that maps the literary genre from its nascent roots in mythology and fantastic stories to the somewhat calcified post-Star Wars space opera epics of today. The movement of years is from left to right, tracing the figure of a tentacled beast, derived from H.G. Wells’ War of the Worlds Martians. Science Fiction is seen as the offspring of the collision of the Enlightenment (providing science) and Romanticism, which birthed gothic fiction, source of not only SciFi, but crime novels, horror, westerns, and fantasy (all of which can be seen exiting through wormholes to their own diagrams, elsewhere). Science fiction progressed through a number of distinct periods, which are charted, citing hundreds of the most important works and authors. Film and television are covered as well.

In voller Größe und hoher Auflösung hier zu bestaunen.

via Mister Honk

.

Rapid Music Movements – Retrospektive zum neuem R.E.M. Album “Collapse Into Now”

Die Welt dreht sich weiter und R.E.M. veröffentlichen wieder ein neues Album. Seit nunmehr fast 30 Jahren erfreuen die Alternative-Rocker ihre Fans mit regelmäßigen, neuen Veröffentlichungen: Mal laut und kratzbürstig, mal experimentell, mal mit Pop und Harmonie flirtend, mal mit großem Stadionrock Gestus und dann wieder ganz zurückgezogen, melancholisch und nachdenklich. Über ein Dutzend Gründe, sich ihrer Discographie genauer anzunehmen…

weiterlesen

Animated Short der Woche: Drawing Inspiration

Ein kleiner poetischer Kurzfilm über einen gescheiterten Menschen, der wieder zurück zum Leben findet.

Drawing Inspiration (2011)

Regie: Tim McCourt

90er vs. 00er – Battle of the Kinojahrzehnts III: Erotikfilme, Liebesfilme und romantische Komödien

Testosteron und Imagination haben wir erst einmal durch. Mit dem Ergebnis einer knappen 4 : 3 Führung der 90er Jahre. Jetzt wollen wir sehen, welches Jahrzehnt, das Blut, die Hormone und die romantischen Gefühle besser in Wallung bringt. Nach dem Battle der Actionfilme und Thriller sowie der Fantasy- und Science Fiction Filme kümmern wir uns in diesem Duell um Liebe und Erotik. Schmachtfetzen und eskapistische Erotikfilme, große Romanzen und niedliche Romcoms… Let the Fights Hugs begin…

weiterlesen

Poetisches für den Sonntag: Pat Perry – Zwischen Pop und Surrealismus

Eigentlich sagt die Überschrift schon alles Wesentliche… Die Bilderwelten von Pat Perry sind herausragende, poetische Kleinode, die Dali mit Comickunst mit einer postapokalyptischen Freakshow mashen.  Wahnsinn! Ein Stöbern in seinem Archiv sei mehr als empfohlen.

via Minds Delight

.

Links fürs Wochenende

Die BILD-Zeitung und Judith Holofernes

Spannendes Interview der TAZ mit Judith Holofernes: Zu ihrem offenen Brief, der Art, wie die BILD nun mit diesem wirbt und ihre generelle Ablehnung der berüchtigten Boulevardzeitung gegenüber.

Eine Fußnote zur Fußnotendebatte

Christian Reinboth über die verhängnisvolle Kombination von Netzartikeln zum Thema Plagiate und die passende, keyword-generierte Google-Adsense-Werbung.

Kunst im öffentlichen Raum

Kurzbericht der Tagesschau über digitale und analoge Kunstinstallationen in Berlin.

Voll eklich wg schule *stöhn

Von Wegen Schreibkompetenzverlust durch Twitter, SMS und Facebook! Wolfgang Kriscke geht dem urbanen Mythos der Sprachverrohung durch moderne Mythen auf den Grund.

Gesellschaftskritische Kunst

Erschreckend-Schöne Versinnbildlichungen gesellschaftlicher Um/Miss Stände

Letztes Jahr auf Seite360

Marcus analysiert die Selbstreflexivität von Fellinis Achteinhalb. Rinko freut sich über Videoclips von den Gorillaz und Foals sowie ein Konzert von The Soft Pack, während Florian aktuelle Songwriteralben und die schräge asiatische Science Fiction Satire Save the Green Planet unter die Lupe nimmt. Die Redaktion spielt eine Heavy Rain Demo auf Youtube, gedenkt weiteren vergessenen Alben der 00er Jahre und erinnert sich wehmütig an alte Comicdetektive.