Das Couch-Intro der Simpsons, animiert vom “Ren & Stimpy”-Schöpfer John Kricfalusi

…lief zu Beginn der gestrigen Simpsons-Episode. Und mehr als “WTF?” fällt mir dazu beim besten Willen auch nicht ein…

…na, okay. Dann doch noch der Hinweis auf die Skizzen in John K.’s Blog sowie das ziemlich ausführliche Interview auf Cartoon Brew, das auch mit ein bisschen Videomaterial unterlegt ist.

I did some character models to give them an idea of how I would draw the characters as caricatures of the Simpsons. They all made it very easy for me and the more rules I broke, the more they seemed to like it. I tried not to break any rules in the characters’ personalities, just in the execution of the visuals. I didn’t follow any models—not even my own.

via Nerdcore

Radiohead – TKOL RMX 1234567 (Stream)

Unmöglicher Name für eine Mischung aus großartigen und netten Remixes, die in ihrer Gesamtheit mindestens so ambivalent sind wie die Songs, die Radiohead in den letzten Jahren produziert haben. Ich halte The King of Limbs ja nach wie vor für ein ziemlich großartiges Album, gerade weil es nach dem – ebenfalls wunderbaren – verträumt poppigen “In Rainbows” Radiohead wieder von ihrer experimentierfreudigeren und auch sperrigen Seite zeigt. Das dazugehörige Remix-Album TKOL RMX 1234567 (unmöglicher Name, das) wird diesen Freitag veröffentlicht… und wie es sich für die Publishing-Samariter um Thom Yorke gehört, darf es auch kostenlos im Stream genossen werden.

Tracklist:

1. Little By Little (Caribou RMX)
2. Lotus Flower (Jacques Greene RMX)
3. Morning Mr Magpie (Nathan Fake RMX)
4. Bloom (Harmonic 313 RMX)
5. Bloom (Mark Pritchard RMX)
6. Feral (Lone RMX)
7. Morning Mr Magpie (Pearson Sound Scavenger RMX)
8. Separator (Four Tet RMX)
9. Give Up The Ghost (Thriller Houseghost RMX)
10. Codex (Illum Sphere RMX)
11. Little By Little (Shed RMX)
12. Give Up The Ghost (Brokenchord RMX)
13. TKOL (Altrice RMX)
14. Bloom (Blawan RMX)
15. Good Evening Mrs Magpie (Modeselektor RMX)
16. Bloom (Object RMX)
17. Bloom (Jamie xx Rework)
18. Separator (Anstam RMX)
19. Lotus Flower (SBTRKT RMX)

via Testspiel

Baphomets Fluch kostenlos downloaden

Der Point&Click-Adventure Klassiker Broken Sword: The Shadow of the Templars, hierzulande bekannt unter dem Namen Baphomets Fluch (1996) kann derzeit kostenlos auf gog.com bezogen werden. Für den Download des 1 Gigabyte großen Gesamtpakets ist nur ein (ebenfalls kostenloser) Gog-Account notwendig. Für alle, die das Kultspiel nicht kennen: Es lohnt sich. Baphomet’s Fluch ist zwar ein etwas zu lineares, dafür storytechnisch und dramaturgisch unglaublich gekonntes Adventure der alten Schule: Spannend, mitreißend, fesselnd, mit einem Hang zu schön trockenem Humor. Ich habe das damals unglaublich gerne gespielt… und hasse die Stelle mit dem Ziegenbock immer noch wie die Hölle (Mitleidende werden wissen was gemeint ist). Also falls ihr das Game bis dato verpasst habt und auf traditionelle Adventures steht… besorgt es euch.

via Gamgea

Superior Firepower: The Making of Aliens – Dokumentation

Okay… ich habe das jetzt noch nicht gesehen und werde dieses Wochenende vermutlich auch nicht mehr dazu kommen. Aber, trotzdem gibt es an dieser Stelle erst einmal ein präventives “Wow!”. Über drei Stunden dauert das Making of Superior Firepower, in dem es um die Entstehung des zweiten Teils der legendären Sci-Fi-Horror-Franchise Aliens (1986) geht. Das wird demnächst definitiv verschlungen:

This feature-length documentary plus extras, made especially for the 2003 Aliens (1986) DVD release, is incredibly informative with all its interviews with both the cast and crew, as well as behind the scenes footage filmed during the making of the film. Every possible element towards what went into making the movie is included here and gives fans an overload of information to fill their brains with.

via Mururoar

The Legend of Zelda: Four Swords – Kostenlos im Nintendo DSi- und e-Shop

Keine Ahnung, ob das auch für Deutschland gilt, aber bei The Gaming Vault haben sie gebloggt, dass The Legend of Zelda: Four Swords (2002) derzeit vollkommen kostenlos bei Nintendo heruntergeladen werden kann. Wer einen 3DS oder DSi besitzt, darf bis zum 20. Februar 2012 für lau das etwas vergessene Zelda im hauseigenen e-shop downloaden… Und das lohnt sich natürlich. Nicht nur weil es Zelda und weil es kostenlos ist, sondern auch weil dieser kleine Ableger der großen Franchise viel Multiplayer-Spaß in einem ungeheuer niedlichen Setting verspricht. Also schnell zugreifen!

Weitere Infos direkt bei Nintendo

Die 90er Jahre: Die besten TV-Serien des Jahrzehnts IV

Auf zum letzten Teil unserer 90er TV-Kanonisierung. Dieses Mal gibt es viel Teenagerherzschmerz, einmal der realistischen und zugleich hochästhetischen Art mit der wundervollen Drama-Serie Willkommen im Leben, einmal als warmherziges Nostalgie-Paket Wunderbare Jahre. Neben Teenagern war die Dekade gegen Ende besonders von den Arzt- und Krankenhausserien geprägt. Der Vorreiter Emergency Room soll hier nicht unterschlagen werden, ebenso wenig die makabere, surreale Umsetzung des Topos in Lars von Triers grotesker Horrorserie Hospital der Geister. Zum Lachen gibt es dann aber auch noch was: Das großartige Review-Format Mystery Science Theater 3000 und die sarkastische, trockene High School Außenseiterin Daria. Alles ordentlich sortiert und rezensiert… nach dem Klick.

weiterlesen

Browsergame: Running Men

Superbes Flashgame, in dem der Spieler die Aufgabe hat “menschliche Versuchskaninchen” von a nach b zu manövrieren. Dies wird nicht in der direkten Steuerung der Figuren selbst erledigt, sondern in der Manipulation der Umgebung. Was von der reinen Spielmechanik eine Art minimalistisches Lemmings (1991) darstellt, ist in der inszenatorischen Umsetzung ein wahrhaft makaberer Hochgenuss: Suizidale Versuchskaninchen, ein grimmiger Operator, der eiskalt Anweisungen gibt und ein generell ziemlich schwarzer Humor dominieren das Art-Design. Die Grafik ist schlicht, aber mehr als zweckmäßig, und die Anforderungen an Knobelkönnen und Geschicklichkeit werden mit der Zeit ganz schön hoch angesetzt. Jepp, damit kann man sich – abwechselnd lachend und fassungslos die Hände über dem Kopf zusammenschlagend – locker einen Nachmittag vertreiben.

Running Men von mif2000 könnt ihr hier kostenlos online spielen.

via Superlevel

Heute ist der Tag des Kaffees…

…und unabhängig davon, ob das eine alberene Marketingidee der Tschibo- und Eduscho-Lobby ist, feiern wir den großen Tag mit ein paar ausgesuchten Videoschnipseln… Excellent Coffee!

weiterlesen

6 Days to air – South Park Dokumentation

Dass es bei der Produktion von South Park etwas chaotisch und hektisch zugeht, konnte man sich ja schon irgendwie denken. Wie heltisch und chaotisch der Produktionsprozess dieser großartigen Serie wirklich ist, wird demnächst die Dokumentation “6 Days to air”, die am 9. Oktober auf Comedy Central läuft, unter Beweis stellen. Neues Futter für alle South Park Jünger gibt es erfreulicherweise bereits früher: Am 5. Oktober wird die fünfzehnte Staffel endlich fortgesetzt, zuerst auf Comedy Central und sehr wahrscheinlich zeitnah auch wieder kostenlos online in den South Park Studios.

via Cinematze

Die 90er Jahre: Die besten TV-Serien des Jahrzehnts III

Ich glotz TV, die Dritte. Auch dieses Mal gibt es eine exquisite Mischung aus tollen Kindheitserinnerungen und heute noch bestens funktionierenden Serien. Die Simpsons haben beides zugleich zu bieten, während die beiden Mystery-Serien Sliders und Outer Limits doch sichtlich gealtert sind, auch wenn sie immer noch zu unterhalten wissen. Familie Heinz Becker fällt wohl eher in die Ecke “nostalgischer Regionalstolz”, während South Park bereits seine spätere globale Klasse erahnen lässt. Achja und mit Roseanne hat sich doch tatsächlich wieder eine Sitcom eingeschlichen, eine ganz ganz klassische sogar, die im Gegensatz zu vielen anderen Comedy-Programmen der 90er aber überraschend würdevoll gealtert ist. Warum, lest ihr nach dem Klick.

weiterlesen

Peter Licht – Das Ende der Beschwerde (Stream)

Ich mag ja den leicht verschrobenen Songwriter Peter Licht, auch wenn er mir eher wegen seiner tollen Album-Titel wie “Melancholie & Gesellschaft” oder “Lieder vom Ende des Kapitalismus” in Erinnerung geblieben ist. Das neue Album “Das Ende der Beschwerde” erscheint zwar erst am 28.10.2011, aber bereits jetzt kann man 9  der 12 Track auf Soundcloud anhören.

Das Ende der Beschwerde by PeterLicht

Die 90er Jahre: Die besten TV-Serien des Jahrzehnts II

Im ersten Teil habe ich ja besonders durch die rosarote Nostalgiebrille geschrieben und empfohlen. Die gibt es dieses Mal auch, allerdings nur in einem Fall: Dem wunderbaren, cheesy 90er-Teenager-Prototypen Parker Lewis, der Coole von der Schule. Ansonsten wird es im zweiten Teil weitaus ernster und düsterer. Mit Twin Peaks und Akte X kann ich gleich zwei Mystery-Klassiker empfehlen, an die sich alle 80er Jahrgänge wahrscheinlich noch gut erinnern können und die alle zu spät Geborenen schleunigst nachholen sollten. Dazu gesellt sich mit NYPD Blue ein echter Crime-Klassiker, aus einer guten alten Zeit, in der Thriller-Serien nicht nur daraus bestanden, in Leichen rumzupuhlen. Ein bisschen Science Fiction gibt es dann auch noch mit dem zweiten großen 90er Star Trek Ableger, der umstrittenen Soap im Weltraum Deep Space Nine. Und wenn es einfach nur klassische Sitcom-Unterhaltung sein soll… kein Problem. Der Comedy-Klassiker Seinfeld zeigt allen Kings of Queens und two and a half men wie echter Humor auszusehen hat.

weiterlesen

Die 90er Jahre: Die besten TV-Serien des Jahrzehnts I

Serien-Unterhaltung die Erste: Wie schon in der 00er Retrospektive will ich zum Abschluss der 90er Kanonisierungs-Tour-de-Force noch einen kleinen Blick auf die TV-Landschaft des Jahrzehnts werfen. Gleich zu meiner Entschuldigung: Die meiste Zeit über in den 90ern war ich ein Jugendlicher, die andere Zeit ein Kind. Dementsprechend nostalgisch ist dieser Rückblick gefärbt. Es gibt mit Sicherheit mehr als genug Kandidaten, bei denen man heute denken könnte: What? Wieso gehören die da rein? Sollten hier nicht die besten Serien stehen? Nun, die TV-Erzeugnisse der 90er Jahre sind tatsächlich um einiges ruppiger gealtert als die cineastischen Perlen. Und ja, dieser Rückblick ist durch die rosarote Nostalgie-Brille geschrieben. Aber was solls. Ich habe diese Serien geliebt. Und die meisten liebe ich auch heute noch. Manche – wie die Batman Zeichentrickserie – habe ich sogar weitaus später erst für mich entdeckt. Aber den Großteil machen eben doch die Nostalgiehits aus: Star Trek TNG, Are you afraid of the Dark?, Alfred J. Kwak, Picket Fences… Gott, was habe ich die abgefeiert, was habe ich jeder neuen Folge entgegen gefiebert! Insofern teile ich an dieser Stelle auch einfach ein Stück Erinnerungskultur… Ähm, ja: Viel Spaß damit.

weiterlesen

Trailerprogramm: The Girl with the Dragon Tattoo, Attack the Block, Urbanized, Luck, The Grey, ZOMBINLADEN

The Girl with the Dragon Tattoo [David Fincher]

Seitdem es David Fincher sogar geschafft hat, die Geschichte eines Internet Start-Ups mitreißend zu erzählen, hat er bei mir so etwas wie Narrenfreiheit. Ich vertraue ihm… fast blind. Und auch wenn ich überhaupt kein Fan dieses nordischen Thrillerkonzepts à la Stieg Larsson bin, so scheint The Girl with the Dragon Tattoo mein Vorschussvertrauen nicht zu enttäuschen. Wirkt schön düster, dicht und vor allem mit permanenter Spannung aufgeladen. Wie gesagt, ich kenne weder die Vorlage noch deren erste filmische Umsetzung. Ich freue mich aber definitiv auf diese Interpretation des Fight-Club-Regisseurs.

weiterlesen