Eine Hymne auf die 90er (Neo Magazin)

Screenshot 2014-03-21 11.20.08

Schnüff! Ja, so war das damals. Ich lutsche nun am Neon-Schnuller, hole die Vision Street Wear-Klamotten vom Speicher und ziehe mir die Nike Air Max an.

Jan Böhmermann ist momentan einfach die coolste Sau im TV und hat vollkommen zurecht den Grimme-Preis bekommen. So etwas versendet man dann bei den Öffis auch gerne mal um 23:00 Uhr auf dem Spartenkanal ZDF Neo.

via NeoMagazin

Books on Tape: Literatur im Elektroschrott

books-on-tape-woody-leslie

Books on Tape ist ein spannendes Projekt von Woody Leslie, bei dem aus den Resten obsolet gewordener Technik Buchcover hergestellt wurden. Ist natürlich ein Fest für jeden Bibliophilen: “Seht her! Während eure ehemals modernen Datenträger heute nur noch Schrott sind, besteht das klassische Medium Buch fort, kann sich den Bits und Bytes Müll gar zu Nutze machen, um in neuem Glanz zu erstrahlen!” Ich bin ja echt alles andere als ein Tech-Verachter… und das Papier möglicherweise irgendwann in naher/ferner Zukunft komplett von digitalen Datenträgern abgelöst wird halte ich sowohl für wahrscheinlich als auch durchaus erstrebenswert… kurz innehalten und dem traditionellen Buch Ehre erweisen, kann trotzdem nicht schaden, vor allem, wenn es so künstlerisch wie hier umgesetzt ist.

books-on-tape-woody-leslie-1

books-on-tape-woody-leslie-3

tumblr_myhiw8ofXd1salq0yo1_1280

Books on Tape via Book Patrol

Die Würde des Geldes ist unantastbar – CONSTI2GO

CONSTI2GO-Thibault-Brevet-2

Der Künstler Thibault Brevet hat einen Kassenzetteldrucker gehackt, sodass dieser die amerikanische Verfassung (Bill of Rights) ausdruckt. Ein großartiges Stück subversiver Kunst, das ganze Bände an kritischen Narrativen enthält.

consti2go auf vimeo

CONSTI2GO – Print copies of the US Constitution on the press of a button

via Nerdcore

Introducing… Barbara

barbara-plakat-10

Seit nunmehr zwei Wochen sprengt eine gewisse Barbara (ichwillanonymbleiben) mein Facebook und seit ein paar Tagen, stolpere ich auch immer öfter in meinem Feed-Reader über sie…. und das vollkommen zurecht. Die minimalistischen, selbstgestalteten Plakate Barbaras gehören zu den besten Real Life Urban Hacks, die es derzeit im Internet zu sehen gibt. Zwischen albernen Kalauern, poetischer Prosa und wundervoller Meta-Meta-Streetart pendelnd, verschönert und kommentiert Barbara die Straßen ihre Heimatstadt und lässt uns alle online – leider nur via Facebook – daran teilhaben. Groß!

Auf Urban Shit findet sich ein knappes Interview mit Barbara, die darin zwar über ihre Motivation berichtet, ansonsten aber Gott sei Dank weiterhin ein Mysterium bleibt. Ein paar meiner Lieblings-Barbaras folgen noch nach dem Klick.

weiterlesen

“Kung Fury” könnte großartig werden!

“Kung Fury” könnte das werden was “Iron Sky” nie war, nämlich wirklich guter trash. Das Problem bei “Iron Sky” war, dass die crowdfunder Ideen in die Produktion einbringen durften. Meiner Meinung nach, hat das den Film kaputt gemacht. Er verkam zu einer Aneinanderreihung von Zitaten und Ideen, ohne eigene Seele. Etwas was “Kung Fury” nicht braucht, weil es nämlich das Kung-Fu-Chi hat! HADOUKEN… Über Kickstarter hat die Produktionsfirma bereits 630.000 Euro zusammenbekommen und irgendwie scheint die Sammelaktion ausgelaufen zu sein, dennoch heißt es, dass man 1 Mio. zusammenkratzen wolle um einen full-lenght-feature-movie daraus zu machen. Wenn das nicht klappt wird es auf jeden Fall einen 30-Minuten-Film geben, der den Usern dann als Stream zur Verfügung gestellt wird.

WebTV-Highlights: Die Mondverschwörung, Homs, Nachrichten vom Großen Krieg, Kids react

kino

Jaja… im Moment sind wir alle wieder etwas faul, was Blogging-Aktivitäten betrifft. Marcus hat letzte Woche seine letzte Prüfung hinter sich gebracht, ich grüble im Moment über dem Seite360-Redesign (was für einen Nicht-Designer echt mal die Hölle ist) und Rinko entschwebt uns irgendwo auf Wolke 7. Anyway, hier ein kleines Lebenszeichen mit einigen wirklich sehenswerten Filmen, die sich derzeit in diesem Internet finden lassen, das trotz gegenteiliger Behauptungen alles andere als langweilig ist. Auf SPIEGEL.TV gibt es im Rahmen der Open Doku die großartige tragikomische Realsatire Die Mondverschwörung zu sehen, bei Arte+7 ist der herausragende, vor allem tragische, Homs – Ein zerstörter Traum reingerauscht und auf dctp.tv  gibt es im Catch-up Service Nachrichten vom Großen Krieg 1914-1918, Und als Goodie zum Abschluss noch eine tolle Kids React Episode, in der sich Kinder mit einem klassischen, traditionellen Wählscheibentelefon auseinandersetzen. Volles TV-Programm für einen ganzen Abend. Nach dem Klick…

weiterlesen

Eine gut sortierte Bibel

Der Programmierer und Buchliebhaber Peter Harkins hat die Bibel alphabetisch geordnet und das Ergebnis mittels Computeralgorithmen wieder in klassische Bibelform gebracht. Eine “Well-Sorted Version” des Buchstabensalates Gottes: Im Anfang war das a, und das a war bei Gott, und Gott war das a.

I wrote a program to read through the Bible and extract each letter in turn, preserving the order of lowercase and capital letters. The program then poured those sorted letters back into all the structure of books, chapters, verses, paragraphs, and words. […] For example, the KJV opens with the title, “The First book of Moses, called Genesis” and this book opens with “aaa aaaAa aAaa aA….” The length of each word matches up to the original, and the A’s in the KJV appear in this order of upper and lower case.

Though it seems like gibberish at a glance, the book rewards careful examination. Capitals are not distributed but come and go in waves, giving clues to the content. Unsurprisingly, there are far more capital Js than lowercase. The capital K’s appear in clumps as a name or the title ‘King’ is used. And there are exactly 7 uppercase Qs

Well-Sortet Bible via Nerdcore

Die ausbleibende Revolution – Analyse des deutschen TV-Serienmarktes

Drüben bei Dietrich Brüggemann findet sich derzeit ein wirklich, wirklich, wirklich großartiger Text, der zum einen analysiert, wie es zu der großen TV-Serien-Revolution in den USA kommen konnte, und zum zweiten den deutschen Fernsehmarkt darauf abklopft, ob er in naher Zukunft ähnliche Qualität liefern könnte. Dass das Ergebnis der Analyse eher pessimistisch ist, dürfte nicht überraschen, überraschend ist allerdings mit wie viel Akribie sich der anonyme Verfasser dem Thema widmet und wie fundiert und plausibel seine Argumentation aufgebaut ist. Nein, das ist kein gewöhnlicher “Die deutschen Fernsehmacher sind doof”-Rant, sondern eine komplexe, 32seitige (!) essayistische Analyse, die an den entscheidenden Stellen zwar auch nicht mit Polemik geizt, alles in allem aber äußerst sachlich und argumentativ untermauert daherkommt. Ja, das ist ein Lesebefehl.

Eine Analyse, was die Qualität der neuen US-Serien eigentlich ausmacht und warum genau diese Qualität im deutschen Fernsehen auf unbestimmte Zeit nicht zu sehen sein wird.

Die ausbleibende Revolution via Dietrich Brüggemann

Super Mario Bros with lowest possibles Score…
…and some Speed Run Awesomeness

Wenn ich die Tage auf YouTube rumklicke und nicht genau weiß, auf welche Videoschnipsel ich gerade am meisten Lust habe, zieht es mich immer öfter zu den großartigen Speed Run Aufnahmen von den Awesome Games Done Quick Conventions. Daher haue ich hier gleich noch ein paar Videos mit Kommentaren meinerseits hier rein, wahrscheinlich auch, um mir selbst erstmal klar zu machen, warum es so faszinierend ist, Hardcore-Gamern dabei zuzusehen, wie sie ein Spiel so schnell wie möglich durchzocken. Zum Warmwerden seht ihr oben – via Kotaku – Super Mario Bros, einmal durchgespielt mit der minimal zu erreichenden Punktzahl. Neben dem Ausweichen von Feinden (Murder makes Points), dem Verzicht auf Münzensammeln (Money makes Point) und dem Warten vor der berühmten Exit-Fahne bis die Zeit auf 0 runter ist (Time is Money), gehören dazu auch ein paar echt anspruchsvolle Sprung-Passagen, die einen wie mich – der den ersten Teil der berühmten Reihe gerade so mit Ach und Krack durchspielt – einfach nur beeindruckt zurücklassen. Aber NotEntirelySure hat das einfach mal drauf! Und nach dem Klick geht es weiter mit Awesome Games Done Quick…

weiterlesen

Hadouken, verdammt! Hadouken!

Nur für all diejenigen, die da nicht bescheid wissen!) Und für alle anderen hat Flo ja schon beschrieben wie man sich eine Retrogame-Emulationstation selber bauen kann.

Via laughingsquid