Kleines & Gemeines von Lucas Levitan

photo-invasion-illustrations-lucas-levitan-271

Hihi! Ich kann mich einfach nicht einkriegen. Dieser Mashup von Instragram-Fotos und den Zeichnungen von dem Brasilianer Lucas Levitan sind knuddelig, gemein und mitunter einfach herzerwärmend.

Erinnert mich an meine Schulzeit, als ich meine künstlerische Ader in Schulbüchern ausgelebt habe und Kaiser Wilhelm einen Döner auf seinen Helm verpasst habe.

weiterlesen

Let´s Play – African MineCraft

Die Demokratische Republik Kongo ist eines der rohstoffreichsten Länder der Welt. Zugleich ist es eines der Ärmsten. Gewissermaßen entblößt die jüngere Geschichte der Demokratischen Republik Kongo, mit ihren jahrelangen Bürgerkriegen, den unethischen und unmoralischen Charakter des neoliberalen Kapitalismus und seiner Ideologie des freien Marktes. Hier wird deutlich was passiert, wenn der Markt ohne Kontrolle walten darf. Internationale Konzerne profitierten nicht nur vom Bürgerkrieg, sondern sorgten indirekt für dessen Aufrechterhaltung, da sich die Bürgerkriegsparteien mit Coltan, Diamanten und Gold finanzierten.

Idee, Animation, Musik: tilted MF

Langweiligkomische Superhelden

2014-12-03edit1

In Nerdkreisen wird gerne darüber gestritten, wer der langweiligste/blödeste Superheld ist. Es gibt keine Einigkeit darüber, ob dieser Titel nun Aquaman oder Daredevil gebührt. Ich finde den Witz ganz gut, dass Daredevils Superkraft darin besteht blind zu sein. Obwohl das auch nur die halbe Wahrheit ist… Jedenfalls was ich großartig finde, sind wirklich sinnlose Superhelden, so wie Powdered Toast Man von der Ren and Stimpy Show, oder Meerjungfraumann, dabei hab ich Sponge Bob nie wirklich geschaut, oder Jesse Pinkmans ausgedachte Superhelden aus ich-weiß-nicht-mehr-welcher-BreakingBad-Staffel. Wirklich outstanding dooflustig sind diese Superhelden hier. Favorit: Can-Predict-The-Second-Fastest-Lane-At-The-Supermarket-Man.

via The Doghouse Diaries

Die Katze ist ein Regenschirm – Großartige Zeichnungen von Tango

tumblr_ncobshFKBG1srl9lmo6_1280

Ich bin gerade aber so dermaßen in die Zeichnungen von Tango verliebt! Er verknüpft eine schlafende Katze mit einem Vogel und heraus kommt ein Schwan, der Wolf zählt eine Schafherde, ein Knochen ist schuld an der merkwürdigen Köperform des Dackels ,zwei Pinguine verwandeln sich in Augen und der Killer mit der Infarot-Kamera….ach schaut es euch einfach an und fasst euch an den Kopf. Genius!!!

weiterlesen

Halloween-Content: Minimalistisch gestaltete Horrorfilmposter

The-Shining-Minimalist-Poster

Jimm McShane hat einige Poster kreiert, die von bekannten Horrorfilmen inspiriert wurden und ohne Titel auskommen, sodass man eingeladen ist zu raten. Dass man oben The Shining sieht dürfte nicht so schwer sein, bei manchen aber, bin auch ich nicht auf den Titel gekommen. Auf HalloweenCostumes.com Blog kann man das volle Posterformat als PDF zum Ausdrucken downloaden.

It-Minimalist-Poster

(It)

The-Ring-Minimalist-Poster

(The Ring)

via Laughing Squid

Über Musik reden ist wie zu Architektur tanzen

015_bjork

Selten hat der der Satz von Frank Zappa besser gepasst als zu diesen schönen Postern, die Bands als Gebäude darstellen. Ich würde gerne in das retrofuturistische Björk-Haus einziehen oder doch lieber das Mosaik-Haus von Radiohead?

archdaily2

weiterlesen

Elena Helfrecht präsentiert “Rituals”

10462996_754752817880560_6671879555237218395_n

Es wird mal wieder Zeit aufstrebende Künstler auf unserem Blog zu präsentieren. Elena Helfrecht hat mit gerade einmal 20 Jahren erfolgreiche Vernissagen aufzuweisen, ihre Fotos zieren Cover von diversen Mags, größere Artikel über ihre Arbeit erschienen in der “Vogue”, “Virus”und “Gothic”.

Für Rituals stand wie bei vielen ihrer Arbeiten der (eigene) menschliche Körper im Mittelpunkt, den sie als Projektionsfläche und Ausdrucksmittel für emotionale Abgründe nutzt. Ihre Bildwelten verfolgen das Ziel menschliche Emotionen und Gedanken zu visualisieren. Mit dem Medium der Fotografie fängt sie die Realität ein und verändert diese digital, um zu zeigen, was sich hinter der materiellen Oberfläche der Dinge versteckt. Um ihre Ideen möglichst akkurat und detailgenau festzuhalten nimmt sie in vielen ihrer Bilder sowohl die Rolle des Fotografen als auch die des Models ein. Ihre Arbeiten hinterfragen die traditionelle Definition von Schönheit und untersuchen was uns menschlich macht.

Rituals ist vom 14.6. – 31.7.2014 in der Galerie Morgenrot in Berlin-Friedrichshain zu bestaunen. Premiere ist morgen um 20:00 Uhr.

Ausreichendes Bildmaterial, Referenzen und Portfolio sind natürlich auf der Homepage der Bamberger Künstlerin zu sehen.

Hier noch ein kleiner Vorgeschmack. Man sieht sich!

(c) by Elena Helfrecht

(c) by Elena Helfrecht

(S)NES Games als 3D Diorama

tumblr_n57gumuWAj1tb8qk1o2_1280

Ich bin leider der weltschlechteste Bastler, falls sich aber mal jemand an die 30 h Arbeit machen und die Welt um Mario mal plastisch darstellen möchte, auf seiner Facebook-Seite gibt es nette Bastelanleitung von dem positiv Verrückten Wuppes aus Luxembourg.

Hier noch ein paar Bilder seines bisherigen Oeuvres:

weiterlesen