Schlussspurt: Die letzten Links des Tages

tumblr_n61l72fVI11ru2qa4o1_1280

Rembrandt gegen Depressionen (ZEIT online)

Was soll eigentlich Kunst? Und wozu braucht es Museen? Der Philosoph Alain de Botton gibt darauf eine radikale Antwort: Er verwandelt das Reichsmuseum in Amsterdam in einen Reparaturbetrieb für ausgelaugte Seelen.


Krasses Pornofetischding (Süddeutsche online)

Aus der Zeit fällt man schnell – dafür muss man sich nicht aufführen wie eine Figur aus einem Heinz-Erhardt-Film. Gesellschaftliche Normen ändern sich häufig, das zeigt sich schon bei den Themen Rauchen und Intimrasur.


Urteil des AG Hannover zu den Redtube-Abmahnungen (Internet Law)

(…) Das Gericht greift zudem die Frage auf, ob das Streaming als bloßer Werkgenuss überhaupt urheberrechtlich relevant ist, beantwortet diese Frage aber nicht abschließend. Der bloße Werkgenuss stellt grundsätzlich keine urheberrechtlich relevante Nutzungshandlung dar. Wer also ein Buch liest, Musik hört oder einen Film nur anschaut, begeht keine Urheberrechtsverletzung, auch wenn er eine Raubkopie konsumiert. (…)


Vortrag von Sascha Lobo zum Überwachungsradikalismus (Fontblog)

Lobo über Überwachung, die Ursprünge der Datenverarbeitung im 2. Weltkrieg, den Wunsch, die Zukunft zu berechnen und warum wir uns gegen die »Überwachung der Welt« auflehnen müssen. Sich für diesen Text Zeit zu nehmen lohnt sich. Der wohl treffendste Ausblick auf eine mögliche Zukunft.


Dan LuVisi’s Violent Portraits Of Childhood Cartoon Characters Are The Stuff Of Nightmares

“Your childhoods belong to me now,” says the concept artist Dan LuVisi of his terrifying portraits of beloved cartoon characters turned grotesque and murderous.


*Beitragsbild: Gustave Courbet – Le bord de mer à Palavas via Arfur’s

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>