Benoit Paillé – Crossroad of Realities/ GTA V Project

Dass Fotos oft digital nachbearbeitet werden, ist ja nun nichts ungewöhnliches. Monsieur Paillé jedoch definiert das gänzlich neu. Schon sein Ausgangsmaterial, sein Motiv, ist digital, sozusagen digital vorbearbeitet. Sollte man nun sagen: Er fotografiert “in” der  virtuellen Realität von GTA V? Oder: Er fotografiert die virtuelle Realität von GTA V? Ich glaube, es trifft beides zu. Paillé spielt mit den beiden Realitätsebenen, der virtuellen und realen Realität (Žižek würde mich jetzt ohrfeigen, aber egal). Der Künstler fotografiert reale Arme, die ein reales Fotodevice vor einer Leinwand in die Höhe halten, auf der ein Motiv aus der virtuellen Welt von GTA V zu erkennen ist. Paillé setzt das reale Licht dann so, dass es mit dem virtuellen Licht matched, fügt an den Armen eventuell ein paar Dinge hinzu, die auch im virtuellen (GTA V) Bild ein Rolle spielen und voilà: Es entsteht ein Hybrid ist aus real und virtuell und das auf mehreren Ebenen. Der Clou an der Sache: die virtuelle Welt diktiert dem Künstler, wie dieser das reale Setting so zu verändern hat, dass die, sagen wir mal, Immersion stimmt. Spätestens jetzt würde Žižek hellhörig werden. Und wenn ich jetzt noch behauptete, dass die Realität somit virtuell ist, bekäme ich doch noch ein Bienchen von ihm. Auf jeden Fall ist das hier großartige Kunst.

CROSSROAD OF REALITIES / BENOIT PAILLÉ – GTAV project from Lapoudrerie on Vimeo.

VIA

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>