Mach’s gut Reinhard Lakomy…

Als Bundesrepublikaner habe ich Reinhard Lakomy als Kind leider (!) nie kennen gelernt. Und dieses Ausrufezeichen hinter dem “leider” darf an der Stelle ruhig multipliziert werden. Denn seitdem ich Dank DDR-sozialisierter Freunde – und deren Kinder – mit den Geschichten und Liedern Lakomys, insbesondere dem Traumzauberbaum, in Kontakt gekommen bin, werde ich das Gefühl nicht los, da als Kind einiges an Zauber und Schönheit verpasst zu haben. Der großartige Liedermacher und Geschichtenerzähler ist jetzt im Alter von 67 Jahren verstorben. Und ob man etwas aus Kindertagen vermissen kann, was man in Kindertagen nie gekannt hat, ist eine Frage, die ich Dank ihm eindeutig mit ‘Ja!’ beantworten kann. Mach’s gut Reinhard, du wirst fehlen.

Der Traumzauberbaum komplett (geogefickt, und daher leider nur  für alle die mit Proxy unterwegs sind)

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>