Kinospot: Behindern ist heilbar

Der Andi ist einfach mal ne coole Socke und vor allem auch der Mensch, der mir die Awesomeness der Gebärdensprache nahe gebracht hat. Derzeit ist er in einem Kinospot des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales zu sehen, der den Zuschauern die Wichtigkeit der Inklusion nahe bringen soll. Unabhängig davon, dass die Botschaft dieses Einminüters unglaublich wertvoll ist, kann sich der mit Götz Otto starbesetzte Spot auch narrativ, dramaturgisch und visuell echt mal sehen lassen… Gänsehaut-Pointe inklusive.

Kinospot: Behindern ist heilbar, Credits to Andreas Costrau

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>