Mein erster (analoger) Blogpost

Ich habe dann mal ein bisschen in meiner Vergangenheit gegraben und den ersten Blogpost gefunden, den ich je geschrieben habe. Wie es sich für die Urzeit der Blogs gehört, ist das ganze stilistisch in einer flapsigen Tagebuchform verfasst. Ich habe auf dem analogen Medium – auf dem der Text abgespeichert ist – leider kein Veröffentlichungsdatum finden können, gehe aber aus Gründen davon aus, dass ich den Text wohl mit sechs oder maximal sieben Jahren verfasst habe, also wahrscheinlich so um den Dreh 1988/89.

Achso, ja… und ich gehe natürlich auch davon aus, dass ich seitdem nichts Besseres mehr zu Papier gebracht habe. Viel Spaß beim Lesen:

Die Schulwanderung

Wir sind mit der Schule an den Weiher gegangen. Wir waren die ganze Zeit nur auf einem Spielplatz. Es war aber trotzdem sehr schön. Ich habe mit Mathias Fangen gespielt. Es waren aber sehr viele Kinder da. Und man konnte nicht sehr gut fangen. Wir haben aber trotzdem Fangen gespielt. Eigentlich war es auch sehr heiß. Ich hatte zum Glück zwei Getränke dabei. Als wir dann heimgegangen sind, sind wir durch den Wald gegangen. Es war so schön, daß wir sangen. Wir sangen: “Der Frühling hat sich eingestellt”, “Alle Vögel sind schon da” und “Singt ein Vogel”. Weil ich gerade am Weiher wohne, konnten sie mich daheim abgeben.

Pure Poesie!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>