Musikvideo der Woche: Ultraísta- Bad Insect

Im Rausch, in Bewegung und in Farbe. So muss das.

Here’s the video for Ultraista’s, “Bad Insect” balancing glitchy visuals over a glittering, shimmering melody. “Bad Insect” is the debut single from Ultraίsta, the multimedia trio comprised of vocalist/artist Laura Bettinson and multi-instrumentalist/producers Nigel Godrich and Joey Waronker.

Ultraísta- Bad Insect (2012)

Regie: unbekannt

Album: Ultraísta

The XX – Angles ( Four Tet Remix)

Boaah, schon wieder The XX?

Jau! Weil hier das fucking Genie von Four Tet den großartigen The XX Song nochmals um einen schönen Ambient-Touch erweitert und zum Ende endgültig in majestätische Höhen befördert. Sooo schön!

via SKOA

Die Welt von xkcd

Kann ich davon ausgehen, dass es allgemeiner Konsens ist, dass die xkcd-Comics von Randall Munroe mit zum Besten gehören, was es an Comic-Kunst im Netz zu erleben gibt? Gut. Dann zieht euch das mal rein! Anhand eines klassischen simplen xkcds entwirft Munroe ein gewaltiges interaktives Bild zum Anklicken, Durchscrollen, Schmunzeln, Lachen und Anerkennend-Nicken… Die minimalistische und dabei so tiefe Welt seiner schwarz-weiß-Fantastereien als gigantisches, gigantomanisches interaktives Erlebnis. Im wahrsten Sinne des Wortes ‘groß’!

Einfach auf das Bild klicken und losreisen!

copyright xkcdAttribution-NonCommercial 2.5 Generic (CC BY-NC 2.5)

via Seitvertreib

Und hier läuft Sonic 2 auf einem E-Reader…

…auf einem Nook Simple Touch, um genau zu sein. Gerade weil E-Reader ja jetzt nicht unbedingt das Image haben, für die Emulation von 16-Bit Games perfekt geeignet zu sein, finde ich das Ergebnis mehr als beeindruckend: Schnell, ohne Ruckler, ohne Flimmern… so wie man es von einem guten Sonic-Game erwartet. Einzig die Steuerung scheint dann doch etwas zu hakelig zu sein, und natürlich gilt nach wie vor die Devise, dass Emulatoren was für Luschen sind und wahre Retro-Zocker sich die Originale kaufen (wobei angesichts der Schwierigkeiten diese in Deutschland zu bekommen, jeder hin und wieder zur Lusche werden muss).

Bleibt ansonsten nur noch zu erwähnen, dass Sonic the Hedgehog 2 (1992) wohl das beste Game der gesamten Franchise ist und dass es Sega irgendwie nie gelungen ist, den Geist der klassischen 2D-Sonics in die dritte Dimension und auf die Next-Gen-Konsolen zu transferieren (darin war Nintendo mit seinen Mario-Fortsetzungen weitaus erfolgreicher).

via technabob

Träumen Rehe von wildlebenden Schafen?

Ich schließe mich dann erst einmal der Meinung des Nachbarblogs an: Diese fantastischen Zeichnungen von Matthias Holz wirken auf den Rezipienten tatsächlich so, als sei er direkt in die Traumwelt eines Tieres hineinkatapultiert worden. Fliegende Rehe, vom Sein losgelöste Bären und polymorphe Geschöpfe, die gleich mehrere Tierarten in sich vereinen. Gerade so als hätte Salvador Dali versucht Wild Life Episoden in seine surrealen Bilder einzuarbeiten; ein poetischer, auch ein weniger skurriler Ausflug in die natürlichen Träume natürlicher Geschöpfe, ein animalischer Surrealismus, der nichts mit dem “Survival of the Fittest” gemein hat, sondern stattdessen Tiere als sensible, zarte und auch ästhetisch selbstbewusste Lebewesen abbildet. Schaut euch unbedingt auch die anderen Biler in Mattias Holz’ Galerie an.

via i-ref

Dum Dum Girls – End of Daze (Stream)

Achja… Musik gehört zum Lernen natürlich dazu. Dafür ist die aktuelle Dum Dum Girls EP End of Daze perfekt geeignet. Und wenn Rinko gerade auch wieder alles hier mit Musik zuspammt, schließe ich mich dem doch gerne an. Der Stream wird von Subpop in der Soundcloud zur Verfügung gestellt. Und Folk/Noise/ Dream whatever Pop tut gerade echt verdammt gut.

via Paste

Platzhalter

Der Stress bricht nicht ab… vorerst. Nachdem ich meine mündliche Prüfung mit Bravour bestanden habe, folgt am 27.9. die schriftliche Prüfung. Außerdem ziehe ich im Oktober mit meiner Freundin zusammen (und verrate dadurch alle zynischen Single-Männer, wenn es nach einem geschätzten Blogger-Kollegen geht). Dafür ist noch einiges zu tun und dementsprechend sporadisch werde ich die kommenden Wochen bloggen. Bis dahin könnt ihr euch an diesem Platzhalter-Image erfreuen. Das Bild wechselt bei jedem Seitenaufruf, zu sehen sind aber jedes Mal gemeinfreie Images, mit denen es keine rechtlichen Probleme geben sollte. Wie ihr das geniale Prinzip auf eurer eigenen Seite einbetten könnt, erfahrt ihr unter http://lorempixel.com/, gefunden habe ich das Webmaster-Spielzeug beim Maik. Und jetzt geht es zurück zur Germanistik und zu Thomas Manns Doktor Faustus…

Frightened Rabbit – State EP (Stream)

Höhö, da habe ich mich gerade schon auf den Herbst eingestellt und lese im Wetterbericht was von 27° in der nächsten Woche ? Mir egal, ihr könnt ja noch die letzten warmen Sonnenstrahlen für dieses Jahr abfangen, aber ich bemitleide mich hier selber mit dem traurigen Folk-Rock von Frightened Rabbit.

Homer Simpson geht wählen

Entscheidet sich Homer Simpson für Barack Obama oder Mitt Romney? Mit einem IQ von 55 fällt die Auswahl ja schon ein wenig leichter, aber seht selbst…

via Dangerous Minds

Musikvideo der Woche: Flying Lotus – Putty Boy Strut

Fieps, Bleep, Klapper. Ein Robo-Wesen frisst andere, wird zu einer gefräßigen Raupe und dann ein hässlicher Cyber-Schmetterling. Willkommen in der abstrakt-bekloppten Welt von Flying Lotus und Warp Records.

Eigentlich hauen wir das Musikvideo der Woche ja erst am Freitag raus, aber irgendwie posten schon sämtliche Blogs das längst gelöscht Youtube-Video von Flying Lotus. Was treibt ihr euch auch  immer noch darum ;)?

Flying Lotus – Putty Boy Strut (2012)

Regie: Cyriak

Album: Until The Quiet Comes

Missy Elliott is back

Missy Elliott und Timbaland. Yep, da bekommen alle Fans des 90er Hip Hop feuchte Äuglein, denn schließlich steht diese in jeder Hinsicht massive Collabo für ganz große Meisterwerke wie Supa Dupa Fly. Es ist sicherlich nicht ganz falsch, wenn man Missy vorwirft, dass ihre genialen Singles stets die Qualität der Alben überschattet haben, aber wer solche dopen Sachen wie Get Ur Freak On am laufenden Band raushaut darf das. Die neuen Singles klingen jedenfalls so als ob Timba seinen Verstand wieder gefunden hat und den allgemeinen Trend bemerkt hat, der weg von Eurotrash-Sauereien zurück zu guten Hip Hop Beats führt. Willkommen zurück im Game!

via Stereogum

Prenzlauer Berg 1990

Ich war ja dieses Jahr recht häufig in Berlin und wie es sich für einen Besuch in der Hauptstadt gehört und um alle Vorurteile bestätigt zu bekommen war natürlich auch ein Trip nach Prenzlberg angesagt Ich glaube den Reformhaus-Geruch habe ich immer noch nicht aus den Klamotten und irgendwie finde ich das auch bescheuert, wenn Leute so extrem Klischees ausleben. Das intime Portrait von Petra Tschörtner von 1990 zeigt zum Glück auch weniger Bio-Muttis, sondern ein gar nicht mal so schickes Viertel mit gebrochenen Menschen, die sich durch den grauen Alltag kämpfen.

BERLIN-PRENZLAUER BERG – BEGEGNUNGEN ZWISCHEN DEM 1.MAI UND DEM 1. JULI 1990
Petra Tschörtner DDR 1990 75’
liefert Bilder aus dem Leben der Kiez-Bewohner in den letzten Monaten vor der Währungsunion. “We need revolution” singt “Herbst in Peking” aus dem Prenzlauer Berg in den Trümmern der Mauer am Rande ihres Stadtbezirks. Dabei ist im Mai ’90 schon fast alles gelaufen. Im “Prater” schwooft Knatter-Karl mit seiner Freundin. Frieda und Gerda im “Hackepeter” sind erschüttert; denn gleich nach dem Fall der Mauer wurde im Tierpark ein Papagei gestohlen. Die Polizei jagt bewaffnete Männer, während Näherinnen erklären, warum die Vietnamesen zuerst entlassen werden. Ein einsamer Gast aus dem “Wiener Cafe” singt zum Abschied das Lied von der Heimat, während die rumänische Combo zum Balkan-Express zurückeilt. Die Hausbesetzer träumen von Anarchie und Frau Ziervogel, Inhaberin von Berlins berühmtester Würstchenbude, segnet das erste Westgeld. Der Tag der Währungsunion ist da. Filipp Moritz besetzt den Prenzlauer Berg.

via Finding Berlin

Neues Broken Sword Game als Kickstarter-Projekt

Kickstarter finde ich momentan einer sehr spannende Geschichte und wenn zum Beispiel Amanda Palmer ihr neues Album unabhängig von der Plattenindustrie und für jeden Geldbeutel dort anbietet ist das schon cool, richtig geil wird es natürlich wenn dort plötzlich ein alter Bekannter wie Broken Sword auftaucht. Flo hat ja bereits was zum dem Free Download Release vom kultigen ersten Teil geschrieben und wenn sich genügend eifrige Helferlein finden haben wir bald endlich einen weiteres Broken Sword Game namens “The Serpent’s Curse Adventure” in unseren Händen. Wie bei anderen Kickstarter-Projekten kann man vom 15 $ Download only bis zur höchst opulenten 10.000 $ Hyper Editon inklusive Jacke und Führung durchs Studio auswählen. So und nun macht den Traum wahr! Bitte!!!

Ein kleines Video und alle Infos gibt es auf der Kickstarter-Seite.

Strickmaschine für NES

Mimimimi, Nintendo ist mittlerweile zu casual? Nö, das waren die schon immer, wie diese Anzeige von 1987 zeigt. Es handelt sich hier beium eine Strickmaschine, die man mit dem NES verband und die sicherlich wunderbare Klötzenmuster entwarf. Leider handelte sich bei dem Gerät nur um ein Vorführ-Exemplar und kam nie in den Handel.

via Kotzendes Einhorn