1 Song, 16 Genres: “What a Wonderful World” einmal quer durch die Musikgeschichte

Cooooooles (mit ganz vielen “o”) Konzept, gelungene Umsetzung, auch wenn nicht alle Genres so 100% akkurat getroffen sind. Die cdza-Musiker haben sich Louis Armstrongs Klassiker What a wonderful world (1968) vorgeknöpft und diesen – ohne Schnitt – einmal quer durch die Musikgeschichte transportiert. In dem Video sehen wir den Song in einem Take, von Gregorianischen Chorälen über die Klassik, den Jazz bis hin zur Rock Musik wandern … und am Schluss geht alles im Dub Step Chaos unter. Groß!

Opus No. 7
An abridged history of Western Music, performing “What a Wonderful World” in 16 different genres.
cdza. We create musical video experiments

via

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>