Heilige Superhelden von Igor Scalisi Palminteri

Dass die Ikonographie der Superhelden im 20. und 21. Jahrhundert sowohl ästhetisch als auch strukturell sehr viel mit der Darstellung klassischer Heiligen-Ikonen gemein hat, dürfte jedem Freund der Marvel’schen und DC’schen Recken bekannt sein. Sei es die Märtyrer-Ästhetik eines Batman, die Erlöser-Metaphorik, die ihm vom Himmel gesandten Superman steckt, oder die “Große Macht, große Verantwortung”-Metaphorik des zum Helden mutierten Spider-Man. Superhelden gehören mit zu den signifikantesten, säkularreligiösen Erscheinungen des “Pop-Zeitalters”. Umso erstaunlicher, dass bisher noch niemand auf diese Idee gekommen ist: Der italienische Künstler   Igor Scalisi Palminteri bemalt Heiligenfiguren im Stil klassischer Comic-Helden und erschafft so eine gewaltige und zugleich ironisch gebrochene Bildästhetik der postmodernen, pop-modernen Heldenverehrung. Andererseits kann man diese großartigen Figuren auch einfach nur “nerdy” nennen…

 Igor Scalisi Palminteri (Facebook) via thaeger

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>