Videogame-Charaktere als Farbholzschnitte

Der Künstler Jed Henry reinterpretiert klassiche Videospiel-Ikonen als faszinierende Bilder, die in traditionelle japanische Kunstwerke der Edo-Zeit zwischen Samurai und Kabuki erinnern. Um dabei den maximalen “Retro-Effekt” zu erzielen greift er auf klassiche Farbholzschnitt-Techniken zurück, wie sie unter anderem der berühmte japanische Künstler Katsushika Hokusai bei seinem ikonischen Kunstwerk Die große Welle vor Kanagawa (1830)  angewandt hat. Auf obigem Bild ist – man glaubt es kaum – der gute, alte, niedliche Kirby zu sehen. Das Video unten zeigt die Entstehung eines der Gemälde, die Adaption von Super Mario Kart als traditionelles Rikscha-Rennen.

Weitere Bilder von Jed Henry via Killscreendaily

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>