Links fürs Wochenende

Lasst uns das Betriebssystem der Gesellschaft debuggen!

Fast ein wenig im Schatten der re:publica findet die Sigint 2012 statt, die vom Kölner Chaos Computer Club veranstaltet wird.

Sprachbrocken 19-20/2012

Wie immer lesenswert: Anatol Stefanowitsch beschäftigt sich in seinen aktuellen Sprachbrocken unter anderem mit dem Eurovision Songcontest “((wie der Wettbewerb, der früher den schönen deutschen Namen „Grand Prix d’Eurovision de la Chanson“ trug, ja leider seit einigen Jahren heißt)”.

Schach-WM

Die ZEIT berichtet – auch für Nichtkenner der Materie – sehr ansprechend über das große Weltmeisterduell zwischen Herausforderer Boris Gelfand und Schach-Weltmeister Viswanathan Anand.

WSC 2012

In Berlin findet derzeit der Weltskeptikerkongress 2012 statt, bei dem es Wunderheilern, Esoterikern, Verschwörungstheoretikern und Homöpathen an den pseudowissenschaftlichen Kragen geht. Beiträge dazu gibt es unter anderem bei Scienceblogs, der GWUP und der Welt. Warum ich das poste? Gerade im kulturellen und kulturwissenschaftlichen Milieu sollten wir immer Impulse von den Skeptikern beachten und beherzigen, ist der Sprung von der dekonstruktivistischen, postmodernen, relativistischen Spielerei hin zum pseudowissenschaftlichen Quark doch – nach eigener schmerzhafter Erfahrung – immer nur ein ganz kleiner, läuft man doch immer Gefahr vom wichtigen philosophischen Relativismus in die Rechtfertigung obskurer esoterischer Spinnereien abzurutschen.

Housefly (Browsergame)

Das harte Leben einer gewöhnlichen Stubenfliege als nettes Geschicklichkeits- und Rätselspiel für den Browser.

Oh no, It’s a Tab!

Und noch ein großartiges Browsergame. Nachdem der Protagonist von einem Tab (Firefox, Opera oder Chrome vorausgesetzt) aufgesogen wurde, muss er einen Weg heraus aus dem Browserlabyrinth finden. Meta-Games rulen… sowieso und überhaupt!

Diablo III

Den Hype um das neue Blizzard-Game haben die Jungs von der Selektiven Erinnerung in diesem Comicstrip schon ziemlich gut auf den Punkt gebracht. Wer sich trotzdem hypen lassen will: Testtagebuch bei 4Players inklusive nostalgischen Rückblicks auf den ersten Teil Diablo (1996), Test bei Eurogamer inklusive Interview mit Kevin Martens und Jason Regier, noch mehr Wertungswut bei Metacritic und schließlich noch Diablo 3 und der ungerechte Hype.

Letztes Jahr auf Seite360:

Rinko genießt Live Postrock von Long Distance Calling und genießt Musik aus der Konserve von Beastie Boys,The Knocks, Africa Hitech, Tyler The Creator, No Joy und White Denim. Das ZDF sucht nach einem geeigneten Indendanten und Lars von Trier sorgt für einen handfesten Skandal in Cannes, passend dazu beschäftigen wir uns gleich zwei Mal mit den provokanten, extremen und kontroversen Filmen der 90er Jahre. Florian fragt dann auch gleich noch, wie es in diesem Jahrzehnt eigentlich um den Slasher-Film steht, hat doch gerade die Scream-Reihe einen vierten Teil spendiert bekommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>