Everything is a Remix 4: System Failure

Die großartige Kirby Ferguson Serie Everything is a Remix geht in die vierte Runde. In System Failure kümmert sich das herausragend editierte Infotainment-Format – genau zur richtigen Zeit – um Urheberrecht, geistiges Eigentum, Copyright und alles was damit zusammenhängt. Aus dem Transkript:

Copy, transform and combine. It’s who we are, it’s how we live, and of course, it’s how we create. Our new ideas evolve from the old ones.

But our system of law doesn’t acknowledge the derivative nature of creativity. Instead, ideas are regarded as property, as unique and original lots with distinct boundaries.

But ideas aren’t so tidy. They’re layered, they’re interwoven, they’re tangled. And when the system conflicts with the reality… the system starts to fail.

Everything is a Remix via HYST?

Vincent van Goghs “Sternennacht” als interaktive Animation

Eines der bekanntesten Gemälde von Vincent van Gogh dürfte zweifellos Sternennacht (1889) sein, das im Museum of modern art in New York dauerhaft ausgestellt wird. Der griechische Künstler Petros Vrellis hat aus dieser Vorlage ein faszinierendes interaktives Kunstwerk gebastelt, das über einen Touchscreen zum Leben erwacht. Gerade die Bilder des (Post)-Impressionismus eignen sich mit ihrem Spiel mit Farbtupfern, dynamischen Stilisierungen und der Einschreibung des Schöpfungsprozesses in das Werk selbst, perfekt, um ästhetisierte Animationen hervorzubringen, wie dieses wundervolle Schauspiel eindrucksvoll unter Beweis stellt.

A try to visualize the flow of the famous painting “Starry Night” of Vincent Van Gogh.
The user can interact with the animation. Also, the sound responds to the flow.
Made with openframeworks.

via