Die klassische Moderne im Science Fiction Gewand

Die Tor-Sammlung Art History Through Sci Fi-Colored Glasses gehört mit zum Besten, was ich in den letzten Monaten an Hoch- und Popkultur Mashups im Netz entdeckt habe. Das obere Bild, C3PO, der durch Marcel Duchamps Nu descendant un escalier no. 2 (1912) stolpert, macht deutlich, wo die Reise hinführt. Neben diesem kleinen Mash-Meisterwerk von John Matto ist das Tor-Blogpost voll von großartigen Ideen und eleganten Umsetzungen: Die Musiker von Mos Eisley als Picasso-Gemälde, der Drache vom Cover von Jo Waltons Tooth and Claw (2003) posiert als Mona Lisa und Wolverine geht in Dalis La persistencia de la memoria (1931) verloren. Viel bleibt da nicht zu sagen, nur: Vorbeisurfen! Unbedingt! Jetzt! Sofort!

Art History Through Sci Fi-Colored Glasses via Clockworker

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>