Fundstücke aus der SoundCloud: Tea Leigh, Strangr, Sotus

Dieser Artikel lag hier noch rum, aber er muss unbedingt raus! Denn es ist mal wieder an der Zeit Musiker vorzustellen, die trotz offensichtlicher Großartigkeit nur wenigen bekannt sind. Indier than Indie sozusagen. Außerdem fällt mir grad auf, dass diese Mucke, echt gut ist gegen diese bösartige Kälte. Wenn das kein Grund für ein Yeah! ist!??

Tea Leigh

Wir beginnen mit einem großen Plädoyer für Lo-Fi-Musik. Tea Leigh könnte eine große Nummer im Indie-Folk-Bereich werden, aber sie wird sich bestimmt vom Lo-Fi wegbewegen. Ihr low fidelity sound hat sie nicht mit Absicht kreiert, sonder ist echt. Ausdruck “unzulänglicher” Aufnahmemöglichkeiten, könnte man sagen. Ich glaube ich spreche im Namen der gesamten Redaktion wenn ich sage, dass wir genau diese technischen “Unzulänglichkeiten”, ob gewollt oder ungewollt einfach mögen. Ja wir sind eigentlich alle durchaus Lo-Fi-geschädigt, ob Daniel Johnston, The Mountain Goats oder Pavement. Tei Leigh ist jedenfalls Wundervoll!  Johnston oder die Goats waren zu Beginn ihrer Kariere wesentlich ruppiger, ja vielleicht auch ein wenig charmant dilletantisch. Tea Leigh jedoch überspringt jegliche Amateurhaftigkeit und obsiegt mit ihrem unschlagbar lieblichen Charme. Großartig!
Latest tracks by Tea Leigh

Strangr

Ein ganz anderes Programm fährt Strangr. Extrem experimentierfreudig entwickelt hier gerade jemand die elektrische Musik von Morgen. Post-Post-Dubstep? Na ja egal. Labels und so. Jedenfalls haut er mit einer mir schleierhaften Schnelligkeit so viele coole Tunes raus, dass ich schon fast glaube das dahinter ein japanischer Superroboter steckt. Aber dazu ist der Sound einfach viel zu behaglich. Dabei fällt mir ein “Träumen Androiden von elektrischen Schafen?” (Kleiner Insider)
Latest tracks by Strangr

Sotus

Ebenso wie Strangr war auch Sotus im letzten Jahr ziemlich fleißig und ebenso wie jener werkelt er an einem eigenen Future-Sound, jedoch ist er meist düsterer, und meiner Meinung nach, auch sehnsuchtsvoller. Ich hab den eben grad wiederentdeckt und hab da viel Spaß dran, weil es genau das ist was man in einer kalten Nacht braucht wenn man nicht schlafen kann. Aber auch am Tag ist Sotus Musik sehr hörenswert!

Latest tracks by sotus

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>