Die Mondverschwörung: Doku über den Irrsinn der Esoterikszene als Fundraising-DVD

Dass gerade der Mond dazu in der Lage ist,  die Fantasie von allerlei Spinnern, Pseudowissenschaftlern und Scharlatanen anzukurbeln, dürfte bekannt sein. Bisher wusste ich aber nicht, wie tief hierzulande mitunter in die Welt des lunaren Irrsinns eingetaucht wird, bis hinab zur tiefbraunen Suppe, wo auf die Rückkehr des Erlösers Adolf H. mit seinen Reichflugscheiben gewartet wird. Dennis Mascarenas, der bereits mit Deckname Dennis (1996) dem Wahnsinn der deutschen Hobbyphilosophen auf den Grund ging, scheint mit seiner neusten Realsatire Die Mondverschwörung so ziemlich allem nachzuspüren, was die Mondanbeterszene an Kuriositäten zu bieten hat: Von Mondkalendern über Mondtänze und “originelle” kosmische Modelle bis hin zum schon erwähnten Nazi-Scheiss unterhält sich Mascarenas mit jedem, der etwas andere, eigene Ansichten zu den Themen Erde, Mond und Weltall hat. Eine lesenswerte Kritik zum Film findet ihr unter anderem bei Florian Freistetter.

Da nicht nur die Produktion eines solchen Films ganz schön teuer werden kann, sondern auch dessen Vertrieb, soll Die Mondverschwörung mittels Fundraising finanziert werden. Für 20 Euro im Voraus erhält man eine schicke signierte DVD, für 50 € inklusive eines eigenen Mondgrundstücks und für 300 € zusätzlich noch ein skurriles Goodie aus dem Film. Coole Aktion für einen vielversprechenden Film (zumindest den YouTube-Videos nach dem Klick zu urteilen). Meine Bestellung ist so gut wie auf dem Weg und ich kann euch nur empfehlen es mir gleich zu tun.

Als Chefreporter des deutschsprachigen US-Senders DDCTV hat Dennis R. D. Mascarenas schon viele heiße Eisen angepackt. Doch sein neuester Auftrag treibt ihn an den Rand der Verzweiflung.

Beim Versuch, das Verhältnis der Deutschen zum Mond auszuloten, gerät er mit jedem Schritt tiefer in ein Dickicht seltsamer Erklärungsmuster, die schließlich auf absurde Weise Deutschlands finsterste Vergangenheit lebendig werden lassen.

Warum werden obszöne Bilder auf den deutschen Personalausweis gedruckt? Wieso protegiert der Außenminister eine Mondscheinfriseuse? Wozu wurde die Bundeskanzlerin mit Plutonium abgefüllt? Weshalb lässt ein Finanzminister Euro-Scheine vergiften? Wer steckt hinter diesen satanistischen Anschlägen? Wie lässt sich die Katastrophe verhindern?

Vielleicht geht es bei all dem ja gar nicht um den Mond, sondern um etwas ganz anderes. Aber um was?

Klar wird dabei zunächst nur eines: Um uns herum gehen Dinge vor, von denen wir keine Ahnung haben.

via Esowatch

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>