Mein liebster Feind – Werner Herzog und Klaus Kinski auf Arte+7

 

Seit gestern und damit für die kommenden sieben Tage ist Werner Herzogs herausragender Dokumentarfilm Mein liebster Feind (1999) auf Arte+7 online zu sehen. Werner Herzogs mal rühriger mal bissiger Blick auf den Weggefährten, Freund und Kontrahenten Klaus Kinski wurde ja bereits bei unseren besten Dokumentarfilmen der 90er Jahre ordentlich gewürdigt und ist tatsächlich ein großartiges Zeit- und Personenporträt. Nicht verpassen!

“Ich kann durch ihn hindurchsehen wie durch Wasser”, verrät Herzog. Warum sie zusammenarbeiten, werden sie auf einem Festival gefragt. “Weil er verrückt ist”, erwidert Kinski sofort, “genauso wie ich”. Das unausgesprochene gemeinsame Einverständnis, so weit zu gehen wie möglich, der Größenwahn, den sie sich gegenseitig bescheinigten, kettete sie aneinander. In dem Dokumentarfilm erinnert sich Herzog seines geliebten Feindes, dessen Ausstrahlung von “bedingungsloser Professionalität” ihm manchmal fehle.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>