Und dann gab’s ja noch die Top Ten der Songs, die auf Beerdigungen gespielt werden…

…die ich drüben bei Lukas Heinser gefunden habe. Ich würde ehrlich gesagt bei jedem einzelnen dieser Stücke noch einmal hilfeschreiend im Grab rotieren, wenn es auf meiner Beerdigung gespielt werden würde. Das ganz oben stehende schauderhafte Duett “Time to say goodbye” ist irgendwie schon aussagekräftig genug für den Rest der Liste. Tatsächlich auf Platz 2, das noch viel schrecklichere “Geboren um zu leben” von Unheilig. Und dann geht es munter weiter durch die schaurigsten Schnulzen der 80er und 90er. Immerhin haben sich der große Frank Sinatra mit dem großen “My Way” und der nette Reinhard Mey mit – dem totgeduldeten, unplugged aber immer noch schönen – “Über den Wolken” in der Liste verirrt. Und Highway to Hell ist schon fast wieder so etwas wie ein cooles Antistatement, auch wenn der Song auf meiner Beerdigung ebenfalls nichts verloren hätte. Das Copy/Paste des zugehörigen Pressetxtes erspare ich mir an dieser Stelle; den könnt ihr bei Coffee And TV nachlesen. Stattdessen die Top 5 meiner Beerdigungssongs, frei nach Nick Hornby:

1. Godspeed you! Black Emperor – Storm (so ein bisschen sakrale Ehrfurcht gehört ja schon zu einer Trauerfeier. Da darfs dann auch ruhig pathetischer Postrock sein)

2. Radiohead – Life in a glass house (Damit sich alle, die dies für nötig halten, ihren Tränen und ihrer Trauer hingeben können)

3. Neutral Milk Hotel – Aeroplane over the sea (Der obligatorische Trauer/Lovesong, gesungen von einer wunderschönen Frau. Meine Version von “You’re the best thing that ever happened to me”)

4. King Crimson – Court of the crimson king (einfach weil ich will, dass die Trauergäste noch ein bisschen gute Musik mit auf den Weg bekommen)

5. Pixies – Mr. Grieves (Als Rausschmeißer mit der klaren Botschaft: Die Sache ist vorbei, er ist unter der Erde, jetzt dürft ihr auch wieder ein wenig Spaß haben)

So viel zu mir. Now it’s your turn…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>