George Lucas’ Statement zu Änderungen an Filmklassikern 1988… …und heute

George Lucas fand es ja in den letzten Jahren ganz schnieke, seinen alten Star Wars Teilen zu neuem “Glanz” zu verhelfen. Hineingepflanzte CGI-Teppiche, die der Umgebung neues Leben verleihen sollten, einen kompletten Computer-Yoda, der den liebevollen und mächtigen  Jedi-Ritter zu einem Animationsspielzeug degradiert… und nun ganz frisch bestätigt – und in diesem Fall kann ich den Aufschrei eines jeden Star Wars Nerd verstehen: Darth Vader schreit “Nooo!” in Die Rückkehr der Jedi Ritter (1983 2011), wenn er den Imperator die Brüstung hinunterstürzt.

No, no, nooooo! Wie würdevoll, erhaben und gänsehauterzeugend war doch die stumme Original-Variante im Vergleich zu diesem zusammengebastelteten Quasi-Leak, in dem Darth Vader da weitermachen darf, wo er in Episode I – III aufgehört hat: Als billige Lachnummer, als Witzfigur, als mutierter Schnösel Anakin Skywalker, der nur ein Schatten des grandiosen Darth Vaders aus Episode IV – VI ist… Okay genug gerantet. Viel interessanter als die vergewaltigen Klassiker ist George Lucas’ Statement zur Vergewaltigung von Klassikern. 1988 hielt Lucas eine Rede vor dem amerikanischen Kongress. Es ging um die Diskussion Nachkolorierung von Schwarz-Weiß-Filmen, ja oder nein? und Lucas nahm diesbezüglich eine ziemlich dogmatische Position ein, indem er die Ausbeutung und Veränderung klassischer Kulturgüter – auch von Filmen – als barbarisch bezeichnete:

People who alter or destroy works of art and our cultural heritage for profit or as an exercise of power are barbarians, and if the laws of the United States continue to condone this behavior, history will surely classify us as a barbaric society. The preservation of our cultural heritage may not seem to be as politically sensitive an issue as “when life begins” or “when it should be appropriately terminated,” but it is important because it goes to the heart of what sets mankind apart. Creative expression is at the core of our humanness. Art is a distinctly human endeavor. We must have respect for it if we are to have any respect for the human race.

(…)

In the future it will become even easier for old negatives to become lost and be “replaced” by new altered negatives. This would be a great loss to our society. Our cultural history must not be allowed to be rewritten.

Ganze Rede bei /Film via Nerdcore

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>