Filmrollen zu Alfred Hitchcocks frühestem erhaltenen Film “The white Shadow” gefunden…

Neuseeland* – Rechtzeitig zum 112. Geburtstag von Alfred Hitchcock haben Filmarchivisten drei Rollen mit einem der ersten Filme des Meister der Suspense gefunden. Darauf enthalten sind Aufnahmen des Films The White Shadow (1924), an dem Alfred Hitchcock als Drehbuchautor, Regieassistent und Cutter maßgeblich mitarbeitete. Wie der Hollywood Reporter berichtet handelt es sich bei dem potentiell ersten erhaltenen Hitchcock-Werk um ein britisches Melodram, in dessem Zentrum der Konflikt zweier Frauen steht. Beide werden gespielt von Betty Compson, die sowohl die “gute” als auch die “böse” Schwester verkörpert.

Regie führte Graham Cutts – ein Jahr nach dem ebenfalls als verschollen geltenden Stummfilm Woman to Woman (1923), an dem Hitchcock bereits als Quasi-Zögling Cutts beteiligt war… kurz bevor diese sich dann nur ein Jahr später zerstritten, was schließlich zu The Pleasure Garden (1925) führte, bei dem Hitchcock erstmalig als alleiniger Regisseur auftrat. The White Shadow indes galt bis dato als verschollen, bevor er jetzt im New Zealand Film Archive wiederentdeckt wurde. David Steritt, Autor von “The Films of Alfred Hitchcock” dazu:

These first three reels of The White Shadow — more than half the film — offer a priceless opportunity to study [Hitchcock’s] visual and narrative ideas when they were first taking shape.

via Dangerous Minds

*Ich wollte schon immer mal einen Blogpost so beginnen lassen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>