Plakat und Trailer zu Spike Jonze’s Arcade-Fire-Film “Scenes from the Suburbs”

Bald ist es soweit. Der Kurzfilm “Scenes from the suburbs”, den Independent-Regisseur Spike Jonze (Where the wild Things are) zusammen mit den Indie-Rock-Größen Arcade Fire gedreht hat, wird am 27. Juli als kostenloser Stream im Internet veröffentlicht. Der 28minütige Film, der mit der Musik von Arcade Fires Album The Suburbs arbeitet, stellt die Bilder von Kriegsseznarien denen von Teenagern in typischen amerikanischen Vororten gegenüber. Der Film feierte auf dem SWSX-Festival 2011 in Austin Texas seine Premiere und wurde dort bereits begeistert aufgenommen. Und nach dem herausragenden I’m here darf man von Jonze ohnehin eigentlich nur Gutes erwarten.

Director Spike Jonze teams up with Arcade Fire to create a 30 minute short film inspired by their critically acclaimed album, The Suburbs, and its themes of war and coming of age in suburbia.

Co-written by Jonze & Arcade Fire’s Win Butler & Will Butler, this companion piece to the album follows the narrator, living in a suburban dystopia, trying to piece together fragmented memories from when he was a teenager, and his experiences with his friends as they grow apart.

via i-ref

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>