E3-Vorzeigespiel: El Shaddai

Natürlich interessieren uns als Kulturblog an der aktuellen Gaming-Szene primär die Titel, die dazu geeignet sind, Videospiele als avantgardistisches, experimentierfreudiges Kulturgut auszuzeichnen. In dem Sinne sind Spiele wie Battlefield3, Need for Speed7 oder Fifa426 ungefähr so interessant wie der x-te Transformers-Teil für die Cineasten. Sieht alles nett aus, macht auch Spaß, ist aber doch letzten Endes meistens nicht mehr als kurzfristig unterhaltsamer Blockbuster Fast Food. El Shaddai dagegen sieht tatsächlich originell aus und begeistert allein schon durch seine fantastische, eigenständige Grafik, die auf dem Fundament eines satten Weißes faszinierende Licht- und Farbenspiele generiert. Was das Spiel dann gameplaytechnisch kann, rückt dabei schon ein wenig in den Hintergrund (und hier scheinen mit deftiger Hack&Slay-Action und kniffligen Jump N Run Passagen auch keine  echten Wegmarker gesetzt zu werden). Wenn ein Spiel aber derart konsequent grafisch experimentiert und die technischen Möglichkeiten der aktuellen Konsolengeneration ausnutzt, um nicht nur technisch sondern auch ästhetisch(!) auf höchstem Niveau zu agieren, dann verdient es schlicht Applaus. Und diesen bekommt es hiermit. Einmal staunen bitte!

El Shaddai wird im Juli dieses Jahres in den USA für XBOX360 und Playstation3 veröffentlicht. Die europäischen Eskapisten müssen sich noch bis zum 9. September gedulden.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>