Die besten Videospielverfilmungen aller…. Nicht wirklich!

Jaja… Videogames und ihre Verfilmungen. Meistens kommt ziemlicher Schrott dabei heraus. Und wenn die bei Rotten Tomatoes und Metacritic am höchsten bewerteten Videospielverfilmungen auch nicht gerade so die Bringer sind, dann lässt das schon ganz gut darauf schließen, in welche Richtung die *hust großen Werke des Genres tendieren… Noch nicht einmal Uwe-Boll-Schlechtigkeit (das allerdings auch mehr als häufig), sondern viel mehr ärgerlich stümperhafte, ideenlose Filme, die mit der Spiel-Lizenz mal eben den großen Reibach machen wollen. Macht aber nix, denn gerechterweise sind Filmversoftungen (oder so) auch meistens ziemlicher Murks ohne größeren Spielspaß. Anyway, IGN hat jetzt ne satte Infografik veröffentlicht, die einen schönen Überblick über die “Highlights” der Videospielverfilmungen bietet. Diese Liste gibts aber wegen ihrer expansiven, epischen Größe erst nach dem Klick.

weiterlesen

Tim Burton Ausstellung im Los Angeles County Museum of Art

Vom 29. Mai bis zum Oktober 2011 findet im Los Angeles County Museum of Art (LACMA) eine Ausstellung der kreativen Arbeit Tim Burtons statt. Diese beinhaltet scheinbar so ziemlich alles, was der Regisseur von Filmen wie Edward mit den Scherenhänden oder Sweeney Todd in den letzten Jahren kreiert hat. Und das ist viel, wirklich viel: Nicht nur Animationen und Kurzfilme gibt es zu sehen, sondern auch Zeichnungen jeglicher Couleur, Skulpturen, Fotografien, Texte… Tim Burton als Vincent van Gogh des ausgehenden 20. und beginnenden 21. Jahrhunderts. Jedenfalls kann man diesen Eindruck gewinnen, wenn man die Vielseitigkeit seines Œuvre zu Gesicht bekommt. Auf The Fox is Black gibt es satte 74 Bilder der Ausstellung zu sehen. Ein noch größeres Erlebnis wäre es freilich direkt in L.A. vorbeizufliegen. Aber auch das hier ist schon ein wahrer Overkill an fantastischer Kunst. Hinsurfen!

The Los Angeles County Museum of Art will present Tim Burton, a major retrospective exploring the full range of Tim Burton’s creative work, both as a director of live-action and animated films, and as an artist, illustrator, photographer, and writer. Taking inspiration from popular culture, fairy tales, and traditions of the gothic, Burton has reinvented Hollywood genre filmmaking as an expression of a personal vision.


Miniatur-Street Art aus London

Oha, für die Street Art Führung durch London dürfte es wieder heftige Sellout Vorwürfe hageln. Aber spätestens seit der Banksy Doku ist das Thema ohnehin in den Mainstream gerückt, und wie man sieht, erfreut sich die Street-Art Ikone zahlreicher Nachahmer, von denen Pablo Delgado zu den Einfallsreicheren gehört. Er kopiert zwar  letztendlich auch nur die Schablonen-Graffiti-Technik seines Vorbilds, aber Bordsteinschwalben und Eingänge in Miniatur-Form sind sicherlich mal eine gelungene Variation der urbanen Kunst.

via StreetArtLondon

Ben Heine: Pencil vs. Camera

Wunderschöne Foto-Bleistift-Mashups von Ben Heine, einem belgischen Künstler, der sowohl mit der fotografierenden als auch dder zeichnenden Hand äußerst virtuos umzugehen weiß. Das Vs. passt hier auch im Grunde genommen gar nicht, zeichnen sich die Hybriden doch durch eine fast schon romantische Umarmung von Stift und fotografischem Objekt, von Papier und Umgebung aus. Der Flickr-Channel des Künstlers ist voll von diesen mal putzigen, mal beeindruckenden mal einfach nur wunderschönen Arbeiten. Auch auf Fubiz gibts noch eine ganze Reihe der faszinierenden Werke Heines zu sehen.

via Fubiz