And the Loser is… Goldene Himbeere 2011

Nachdem die Oscarverleihung mit dem Minimum an Überraschungsmomenten aufwarten konnte, lohnt sich doch ein kurzer Blick auf die andere, die dunkle Seite des Filmgeschäfts. Wie jedes Jahr wurden auch 2011 einen Abend vor der Oscarverleihung mit den goldenen Himbeeren – The Razzie Awards – die schlechtesten Filme des vergangenen Jahres prämiert.

“Sieger” des Abends war – wie bereits erwartet wurde – M. Night Shyamalans The Last Airbender, der in deutschen Kinos unter dem Titel “Die Legende von Aang” lief. Insgesamt fünf Auszeichnungen erhielt die Umsetzung der Animeserie “Avatar – Herr der Elemente”, unter anderem als schlechtester Film,  für die schlechteste Regie, das mieserabelste Drehbuch und die schlechteste Verwendung von 3D, eine Sonderkategorie, die bei den diesjährigen Razzies zum ersten Mal, aber vollkommen zurecht prämiert wurde. Damit stach “The Last Airbender” den ebenfalls mit 9 Nominierungen als Favorit ins Rennen gestarteten dritten Teil der Twilight-Saga “Eclipse” locker aus. Zweiter großer Gewinner des Abends war der zweite Teil der Sex and The City Saga, der unter anderem Preise für das schrecklichste Leinwandensemble und die schlimmsten Hauptdarstellerinnen für sich verbuchen konnte. Ob “The Last Airbender” diese ‘Ehre’ tatsächlich verdient hat, wird es hier demnächt nachzulesen geben.

Gewinner der goldenen Himbeere 2011

Schlechtester Film: Die Legende von Aang

Schlechtester Schauspieler: Ashton Kutcher − Kiss & Kill und Valentinstag

Schlechteste Schauspielerin: Sarah Jessica Parker, Kim Cattrall, Kristin Davis und Cynthia Nixon − Sex and the City 2

Schlechtester Nebendarsteller: Jackson Rathbone − Die Legende von Aang und Eclipse – Bis(s) zum Abendrot

Schlechteste Nebendarstellerin: Jessica Alba − The Killer Inside Me, Meine Frau, unsere Kinder und ich, Machete und Valentinstag

Schlechtestes Leinwandensemble: Die gesamte Besetzung von Sex and the City 2

Schlechtestes Remake oder Sequel: Sex and the City 2

Schlechteste Regie: M. Night Shyamalan – Die Legende von Aang

Schlechtestes Drehbuch: Die Legende von Aang

Schlechtester Einsatz von 3D: Die Legende von Aang

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>