Google Art Project: Museumsrundgänge im Street View Stil

Natürlich war es nur eine Frage der Zeit… Und die scheint jetzt gekommen zu sein. Google erweitert seine “Street View Franchise” um virtuelle Museumsrundgänge. Über ein Dutzend Museen befinden sich derzeit im Februar 2011 releasten Google Art Project, und so wie man den Suchmaschinenriesen kennt, werden mit Sicherheit bald weitere folgen. So gibt es derzeit unter anderem die National Gallery London, das Museum of Modern Art (New York) und die Alte Nationalgalerie in Berlin virtuell zu bestaunen, zu durchreisen und zu erleben. Virtuelle Museumsrundgänge sind an und für sich nicht neu, aber wenn sich Google daran hängt, ist klar, dass das alles größer, breiter und panoramischer wird. Jetzt haben sie es getan. Und das Ergebnis kann sich tatsächlich mehr als sehen lassen…

weiterlesen

The Dark Side of Pop

Eigentlich muss man Unheilig, und dem Grafen im Speziellen, danken. War der ganze pathostriefende Dunkelzirkus schon seit einiger Zeit nervig und mit dem Mainstream liebäugelnd, kann man Gothic nun dank ihm endgültig als ernstzunehmende und relevante Musikrichtung begraben. Schade für die einstige Subkultur, die sich aus dem Punk entwickelte und schon seit einiger Zeit einer größeren, unwürdigen Vermarktung ausgesetzt sieht. Dabei gäbe es doch einiges an ernstzunehmenden Alternativen von der dunklen Seite des Pop, wie unsere kleiner Überblick zeigt, der zwar schwermütig ausfällt, aber keine Masken und Mieder benötigt:

weiterlesen

Tucker & Dale vs. Evil – Oder: “Don’t fuck with nice Rednecks!”

Anstatt dich über Altersgrenzen  Gedanken zu machen, sollten die FSK und MPAA  mal lieber über wirklich sinnvolle Ratings nachdenken. Wie wärs zum Beispiel mal mit einer Klischeewarnung für Dutzende langweilige Backwoodhorror und Teenie-Slasher Streifen? Klischee1: Die folternden und mordenden Rednecks stinken, können sich nicht artikulieren und wohnen in gruseligen Hütten. Klischee2: Collegestudenten wollen nur saufen, ficken und nackt baden gehen. Klischee3: Ein kleiner Stolperer kann schneller zum Tod führen als jede Autokollision. Klischee4: Bei einem solchen Tod sprudeln nur so die Blutfontänen. Klischee5: Handys funktionieren nie… NIE! Klischee6: Mordlust ist genetisch bedingt. Klischee7: Dummheit auch…. “Tucker & Dale vs. Evil” gelingt das Kunststück all diese Klischees in einem Film zu verbraten und er funkkioniert dennoch größtenteils hervorragend. Womit zumindest Klischee8 widerlegt wäre: Das Zusammenprallen von Rednecks und Teens/Studenten in einem düsteren Wald kann nur zu blutiger aber gähnender Langeweile führen…

weiterlesen