Kurzfilm der Woche: Inside

Ein bisschen im Seelenleben einer dissoziativen Persönlichkeitsstörung rumwühlen… Trevor Sands Inside ist schon ein wenig plakativ, gleichzeitig aber perfekt bebildert, hat ordentlich Drive, weist eine gelungene Pointe auf und ist somit der weitaus bessere Mindfuck als ein bestimmter Hollywood-Mystery-Thriller mit ähnlicher Thematik.

Inside (2002)

Regie: Trevor Sands

Darsteller: Jeremy Sisto, Reedy Gibbs

Laufzeit: 8 Minuten

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>