Musikvideo der Woche

Wo wir letztes Mal noch einen absoluten Klassiker der Videoclipkultur präsentierten, haben wir nur einen wortwörtlich brandneuen Clip der britischen Künstlerin M.I.A. (nicht zu verwechseln mit der eher mauen Berliner Electro-Pop-Band Mia) als Video der Woche. Das äußerst kontroverse Video, welches Youtube in seinem Zensurwahn schon gelöscht hat, zeigt in expliziten Einstellungen unter anderem die Exekution eines Minderjährigen durch Kopfschuss und zerfetzten Körper eines Landminenopfers. Regisseur des Videos ist Roman Garvas der auch schon durch sein nicht minder umstrittenes Video zu “Stress” (Justice) auffiehl. Wie immer entzieht er sich einer direkten Aussage und einem Kontext, sondern zeigt auf unironische Weise Dinge die einfach so jeden Tag auf der Welt existieren und damit konträr zur realitätsfernen Hyperwelt des Pop sind.  Aufmerksamkeitsgeile PR einer Künstlerin oder Kunst ? Wie immer entscheidet hier der Betrachter…

M.I.A. – Born Free (2009)

Album: Kala

Regisseur: Roman Gavras

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>