Leipziger Buchmesse 2010 – 18. bis 21. März

Morgen, am 18. März findet erneut die alljährliche, vier Tage dauernde Buchmesse in Leipzig statt. Täglich von 10  bis 18 Uhr treffen Autoren, Verleger, Journalisten, Fachbesucher und Leser im Congress Center in Leipzig  aufeinander.  Ein Hauptthema dürfte wie schon die Jahre zuvor die Auseinandersetzung des Mediums Buch mit anderen Medien sein. So wird es auf der Messe einen neuen Bereich Musikverlage geben, der sich explizit mit der Konfrontation von Musik und Literatur beschäftigt. Darüber hinaus werden aller Voraussicht nach auch dieses Jahr wieder die immer populärer werdenden E-Books eine wichtige Rolle spielen.

Trotz der Schwierigkeiten der letzten Jahre gibt sich die Branche optimistisch: Über 2000 Aussteller werden auf über 65.000 Quadratmetern zusammenkommen. Ein Schwerpunkt soll bei jungen Literaten (Helene Hegemann ist nach wie vor in aller Munde) und Autoren aus Osteuropa liegen. Wer zur Zeit in Leipzig weilt sollte unbedingt vorbeischauen, zumal die Eintrittspreise für knapp 11,50€ bzw. 7,50€ ermäßigt äußerst moderat gestaltet sind. Noch günstiger wird es freilich für Studenten, Schüler, Azubis und alle anderen, die sich als Fachbesucher registrieren lassen (was nach wie vor relativ einfach ist).

http://www.leipziger-buchmesse.de

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>